Fitness Tracker Test

Fitness-Tracker, Fitnessarmband, Puls- & Sportuhren Vergleich 2017

Jawbone UP2 ab sofort erhältlich – UP3 folgt im Juli

Produktfoto: Jawbone UP3 (Quelle: www.jawbone.com)
Jawbone UP3 (Quelle: www.jawbone.com)
Bereits seit der letzten Woche können Interessenten das Jawbone UP2 direkt über den Online-Shop des Herstellers für 119,99 EUR bestellen. Die Verfügbarkeit im Einzelhandel und großen Online-Portalen sollte nur noch eine Frage von wenigen Wochen sein. Nun mehren sich die Hinweise, dass auch die Markteinführung des UP3 in Kürze erfolgen soll.

Das Jawbone UP3 gehört sicherlich aktuell zu den am meisten nachgefragten Fitnessarmbändern. Während das Modell in den USA bereits seit April an Vorbesteller ausgeliefert wird, musste sich der europäische bislang gedulden. Umso erstaunlicher, dass der zeitlich deutlich nach dem UP3 angekündigte Fitness Tracker UP2 bereits seit Tagen bei Jawbone bestellt werden kann, während Interessenten beim UP3 noch vertröstet werden.

Mehrere Twitter-Kanäle und Newsportale (u.a. Engadged) lassen aber die Hoffnung zu, dass der Start in Deutschland spätestens im Juli erfolg. Die Hoffnung wird genährt durch Meldungen, dass das UP3 in Frankreich und England bereits erhältlich ist.

Eine offizielles Statement von Jawbone gibt es leider noch nicht. Sobald es Neuigkeiten gibt, erfahrt ihr sie hier, auf unserer Facebook-Seite oder über Twitter.


Stichworte:, , , ,

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (keine Bewertungen)
Loading...
FITNESS TRACKER TEST