Fitness Tracker Test

Fitnessarmband, Puls- & Sportuhren Vergleich 2019

Fitbit Charge 3 – FAQ | Fragen & Antworten

Hier findest du Fragen zum Fitbit Charge 3, die mich häufig erreichen. Fehlt dir eine Frage, dann nutze gerne die Kommentar-Funktion. Ich werde dann versuchen die Frage bzw. Antwort zu ergänzen.

Fragen zur Einrichtung

Muss ich mich bei Fitbit anmelden?

Ja. Ein Benutzerkonto bei Fitbit ist zwingende Voraussetzung für den Gebrauch.

Brauche ich für die Einrichtung zwingend ein Smartphone?

Die Einrichtung der Charge 3 kann auch über einen Computer vorgenommen werden. Für die Synchronisation der Daten braucht es dann aber zwingend ein Smartphone.

Fragen zum Funktionsumfang

Muss ich das Smartphone die ganze Zeit bei mir tragen?

Nein. Das Smartphone muss in der Nähe sein, wenn Connected GPS genutzt bzw. die Daten synchronisiert werden sollen. Für alle anderen Funktionen muss das Smartphone nicht zwingend in der Nähe sein.

Wo sind die Unterschiede zwischen Fitbit Charge 3 und der Special Edition?

Mit der Special Edition kann Fitbit Pay genutzt werden, d.h. das kontaktlose Bezahlen per NFC. Dazu werden einfach Kreditkartendaten in der Fitbit App hinterlegt und die Charge 3 beim Bezahlen gegen das Terminal gehalten. Wie das im Detail funktioniert, kannst du im Fitbit Charge 3 Test nachlesen. Hinsichtlich der Funktionen bleibt ansonsten alles beim Alten. Die Special Edition gibt es jedoch in den Farben Aluminium-Roségold und Graphitgrau, denen jeweils ein weiteres Armband beiliegt.

Verfügt die Fitbit Charge 3 über eine Countdown / Timer?

Ja. Anders als bei der Charge 2 verfügt der Nachfolger über einen Timer.

Ist der Fitbit Charge 3 wasserdicht?

Ja. Fitbit gibt die Wasserdichtigkeit mit bis zu 50 Metern an. Schwimmen und Duschen sind somit problemlos möglich.

Werden Nachrichten von WhatsApp angezeigt?

Ja. Nachrichten von WhatsApp werden mittlerweile von Android- und iOS-Smartphones sicher auf das Armband übertragen und können dort eingesehen werden.

Funktioniert die Quick-Reply-Funktion auch mit einem iPhone?

Nein, leider nicht. Die Quick-Reply-Funktion steht aktuell ausschließlich Android-Nutzern zur Verfügung.

Kann man das Fitbit Charge 3 ausschalten?

Nein. Das Fitnessarmband kann nicht explizit ausgeschaltet werden.

Fragen zu den Armbänder

Kann man das Armband des Fitbit Charge 3 wechseln?

Ja, das funktioniert. Vorteilhaft ist, dass das sogar ohne Werkzeug funktioniert. Das Armband wird einfach an die Charge 3 angesteckt und rastet dabei ein. Um es wieder zu lösen genügt es auf der Innenseite des Armbands den kleinen Verschluss durch Drücken zu lösen.

Gibt es Ersatzarmbänder für die Fitbit Charge 3?

Ersatzarmbänder gibt es sowohl direkt von Fitbit*, als auch von Drittanbietern. Vom Hersteller gibt es Armbänder aus Silikon in klassischer und sportlicher Form, als Leder- und als Textilarmband. Größer und preisgünstiger ist die Auswahl bei Drittanbietern.

Gibt es die Fitbit Charge 3 in unterschiedlichen Größen?

Ja und nein. In der Verpackung befinden sich immer zwei Armbänder bzw. Armbandteile in einer kleinen und einer großen Größe. Beim Kauf der Charge 3 muss man also nicht darauf achten. Beim Kauf eines Ersatzarmbandes muss man in der Regel aber genau wissen, welche Größe benötigt wird.

Kann ich die Armbänder der Fitbit Charge 2 weiternutzen?

Nein, das funktioniert leider nicht. Das Fitbit Charge 3 hat einen anderen Armband-Anschluss, so dass weder die Armbänder vom Charge 2 beim Nachfolger noch andersherum passen.

Fragen zur Kompabilität

Funktioniert der Fitbit Charge 3 mit einem Huawei Smartphone?

Ziemlich gesichert ist, dass die Modelle Huawei P 9 Lite und Huawei 8 Lite nicht mit dem Charge 3 harmonieren. Das liegt auch weniger am Charge 3, denn vielmehr an dem genutzten Bluetooth-Chip von Huawei in den „Billig-Smartphones“. Bei den höherpreisigen Huawei-Produkte funktioniert die Kommunikation hingegen problemlos.

Wie hilfreich war dieser Beitrag für dich?

Klicke auf einen Stern für deine Bewertung!

Ø Bewertung: / 5. Anzahl Bewertungen:

As you found this post useful...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!


2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.