Fitness Tracker Test

Fitnessarmband, Puls- & Sportuhren Vergleich 2020

Kennzeichnungspflicht

Du bist wahrscheinlich auf diese Seite gekommen, weil du dem Link auf einer der Seiten mit einem Produkttest gefolgt bist. Warum es überhaupt den Disclaimer auf den Seiten der Produkttests gibt und wie sich das ganze einordnen lässt, das versuche ich hier einmal zu beschreiben.

Warum ist der Beitrag als Werbung gekennzeichnet?

Die Kennzeichnung der Beiträge als ‚Werbung‘ soll mich bzw. die Webseite vor allem vor Anmahnungen schützen, die die Testberichte vornehmlich als werbende Inhalte charakterisieren.

Im Telemediengesetz (TMG) sind unter § 6 Abs. 1 Satz 1 und im Rundfunkstaatsvertrag unter § 58 Abs. 1 die Trennungs- und Kennzeichnungsbestimmungen für Werbeinhalte geregelt. Im Fokus steht dabei der Begriff der „kommerzielle Kommunikation“. Wann es sich bei Inhalten um kommerzielle Kommunikation handelt, ist mitunter gar nicht so leicht zu fassen. Welche Unsicherheiten der Begriff mit sich bringt, zeigen nicht nur zahlreiche Abmahnungen, sondern auch die vielen Urteile, die von Gerichten unterschiedlicher Instanzen gefällt werden.

Von den Landesmedienanstalten gibt es mittlerweile einen Leitfaden zur Werbekennzeichnung auf Social-Media-Kanälen der viele Empfehlungen gibt, wann in welcher Form kommerzielle Kommunikation vorliegt und wie diese zu kennzeichnen ist.

Weil der Leitfaden zum einen nicht alle Eventualitäten (z.B. in welcher Kombination die Inhalte auf der veröffentlichenden Webseite wirken) abdecken kann und zum anderen Inhalte untereschiedlich ausgelegt werden können (z.B. zu positive Darstellung) bleibt ein Restrisiko bestehen, das Abmahnungen Tür und Tor öffnet. Um diesem Risiko zu begegnen, sind Inhalte mit Interpretationsspielraum als Werbung gekennzeichnet.

Handelt es sich denn nicht um Werbung?

Folgt man dem Leitfaden der Landesmedienanstalten, dann sind „Beiträge über Produkte, Dienstleistungen, Marken, Unternehmen, Regionen, Events, Reisen, die aus eigener Motivation ohne kommerziellen Anreiz Dritter veröffentlicht werden“ nicht kennzeichnungspflichtig.

Da alle Testberichte aus eigener Motivation erfolgen und die Teststellung von Produkten seitens der Hersteller stets auf meine Anfrage hin kosten- und bedingungslos erfolgt, glaube ich, dass dies auf die Art von Inhalten, die auf dieser Webseite veröffentlicht werden, zutrifft.

Auf der Webseite finden sich aber Affiliate-Links, die natürlich einen kommerziellen Nutzen haben, u.a. nämlich die Kostendeckung der Webseite und die Anschaffung von Testprodukten, die durch die Hersteller nicht kosten- bzw. bedingungslos zur Verfügung gestellt werden.

Bei diesen Links handelt es sich um Werbung und diese sind auf dieser Webseite auch als Affiliate-Links mit dem entsprechenden Hinweis gekennzeichnet.

Wie hilfreich war dieser Beitrag für dich?

Klicke auf einen Stern für deine Bewertung!

Ø Bewertung: / 5. Anzahl Bewertungen:

As you found this post useful...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!