Fitness Tracker Test

Fitnessarmband, Puls- & Sportuhren Vergleich 2022

Die 5 besten Sport-Kopfhörer für Laufen und Fitness

Musik ist der ideale Begleiter für Jogging, Fitness und alle anderen Sportarten, die alleine ausgeübt werden. Hier findest du meine Zusammenstellung der derzeit besten Sport-Kopfhörer.

Bose SoundSport Free

Viele Freiheitsgrade lassen die SoundSport Free von Bose zu. Die 100% kabellosen In-Ear-Kopfhörer sind zwar ein wenig größer, als vergleichbare Modelle, überzeugen am Ende durch ein hervorragend ausgewogenes Klangbild.

Bose SoundSport Free (Quelle: Bose)

Bose SoundSport Free (Quelle: Bose)

BauformIn-Ear mit Ear-Wings
Akkulaufzeitbis zu 5 Stunden
IP-RatingIP-X4
Gewichtje 9,1 Gramm

Die Bässe sorgen für Nachdruck, präzise Mitten und Höhen zeichnen eine tolle Bühne. Hier macht sich die jahrelange Erfahrung von Bose im Hi-Fi-Bereich bezahlt.

Der integrierte Akku treibt die Kopfhörer bis zu 5 Stunden an. In der Aufbewahrungsbox können die Kopfhörer bis zu 2x für jeweils weitere 5 Stunden aufgeladen werden.

Powerbeats Pro

Die Powerbeats Pro bieten gleich mehrere Highlights: Allen voran bekommt man eine hervorragende Sound-Qualität geboten. Der Schall scheint sich von den Treibern zu lösen und zeichnet so oft eine Bühne, die man nur von deutlich größere Kopfhörer kennt.

Powerbeats Pro by Dr. Dre - In-Ear-Kopfhörer für den Sport

Powerbeats Pro by Dr. Dre (Quelle: Powerbeats)

BauformIn-Ear mit Bügel
Akkulaufzeitbis zu 9 Stunden
IP-RatingIP-X4
Gewicht20,3 Gramm

Mit einer Laufzeit von bis zu 9 Stunden setzen die Powerbeats Pro eine Bestmarke. Selbst wenn sie einmal alle sind, sorgen 5 Minuten Laden für 90 Minuten Hörvergnügen.

Die Bügel sorgen dafür, dass sie sicher und bequem am Ohr sitzen. Gerade für Läufer sind die Powerbeats Pro empfehlenswert. Dank IPx4-Klassierung sind sie vor Schweiß und Wasser geschützt – aber eben nicht mehr als das, was über einen Regenschauer hinausgeht.

Jabra Elite Active 75t

Der Zusammenarbeit mit ReSound ist zu verdanken, dass Jabra jedes Jahr neue Kopfhörer herausbringt, die noch einmal kompakter und leistungsfähiger sind, als die Vorgänger.

Jabra Elite Active 75t (Quelle: Jabra)

Jabra Elite Active 75t (Quelle: Jabra)

BauformIn-Ear
Akkulaufzeitbis zu 7,5 Stunden
IP-RatingIP-57
Gewichtje 5,5 Gramm

Dank der IP57-Klassierung und des verbauten Bewegungssensors eignen sie sich super für sportliche Aktivitäten, hinterlassen aber auch im Alltag eine hervorragenden Eindruck.

Satte Bässe, ordentliche Mitten und klare Höhen sorgen für eine stimmige Sound-Qualität und per Equalizer kann der Frequenzverlauf den persönlichen Vorlieben angepasst werden.

Selbst ohne Ear-Wings sitzen die Elite Active 75t bei bewegungsintensiven Aktivitäten stramm und sicher im Ohr ohne zu Drücken.

Eine Akkuladung reicht für bis zu 7,5 Stunden. Ausreichend Energie für insgesamt 28 Stunden Musikvergnügen liefert das Aufbewahrung-Etui, das gleichzeitig Ladeschale ist.

AfterShokz Aeropex

Die Aeropex sind eine klare Empfehlung für alle, die Sport dort ausüben, wo mit anderen Verkehrsteilnehmern zu rechnen ist.

Während In-Ear- oder Over-Ear-Kopfhörer versuchen Umgebungsgeräusche auf ein Minimum zu reduzieren, bleiben die Ohren bei der Nutzung der Aeropex empfänglich für Geräusche von Außen.

Aftershokz Aeropex (Quelle: Aftershokz)

Aftershokz Aeropex (Quelle: Aftershokz)

BauformBone-Conduction mit Bügel
Akkulaufzeitbis zu 8 Stunden
IP-RatingIP-X7
Gewicht26 Gramm

Erreicht wird das durch die Übertragung der Schallwellen über die Schädelknochen ins Innenohr. Traditionelle Kopfhörer übertragen den Schall auf das Trommelfell, von wo er in das Innenohr gelangt.

Bei der Sound-Qualität müssen die Aeropex aufgrund von Schwächen in den Bässen ein wenig zurückstecken. Dafür wissen die Kopfhörer bei Gewicht, Tragekomfort und Sicherheit überzeugen.

Stundenlanges Tragen ist selbst bei schweißtreibenden Aktivitäten kein Problem. Der Akku hält ausdauernde 8 Stunden durch.

AirPods Pro

Ohne Zweifel – die AirPods Pro sind im Gesamtpaket derzeit die besten Kopfhörer, die es für Apples Ökosystem momentan zu kaufen gibt – auch wenn es keine dedizierten Sport-Kopfhörer sind.

Apple AirPods Pro

Apple AirPods Pro (Quelle: Apple)

BauformIn-Ear
Akkulaufzeitbis zu 5 Stunden
IP-RatingIP-X4
Gewichtje 5,4 Gramm

Apple zeigt mit den AirPods Pro, dass es nicht nur hübsche Produkte fürs Auge, sondern auch leistungsfähige Kopfhörer für die Ohren bauen kann.

Die Sound-Qualität ist für den „Newcomer“ überraschend hoch. Das sehr gute ANC (Active Noise Cancellation) sorgt für ungetrübten Musikgenuss, macht eine erhöhte Aufmerksamkeit im Straßenverkehr jedoch notwendig.

Über den Sitz beim Sport gibt es geteilte Meinung. Während sie im Sportstudio und bei Workouts recht sicher im Ohr sitzen, gibt es von Laufsport durchaus Stimmen, die über einen zu lockeren Sitz berichten.

Sport-Kopfhörer: Die wichtigsten Kriterien

Damit die Freude weder am Sport noch an der Musik getrübt wird, sollten es Sport-Kopfhörer sein, die sich durch einen bequemen und dennoch festen Sitz, Unempfindlichkeit gegenüber Feuchtigkeit und natürlich guten Klang auszeichnen.

Tragekomfort

Der Tragekomfort steht bei Sport-Kopfhörern an erster Stelle – glaubt es mir einfach. Es nützt wenig, wenn der Kopfhörer eine Top-Sound-Qualität hat, aber drückt und rutscht und spätestens nach einer halben Stunde nicht mehr auf den Ohren verweilen soll.

Die meisten Sport-Kopfhörer sind In-Ear-Kopfhörer, bei denen der kleine Treiber direkt im Gehörgang sitzt.

Es gibt Varianten, die mit einem Kabel oder einem Bügel miteinander verbunden sind. Bei 100% kabellosen Sport-Kopfhörern fehlt selbst diese Verbindung. Der große Vorteil: Es übertragen sich keine Kontaktgeräusche vom Kabel auf die Kopfhörer.

Ear-Wings, Silikon-Stöpsel und Ohr-Bügel sorgen einen sicheren Sitz. Je bewegungsintensiver es beim Sport zugeht, desto sicherer sollten die Kopfhörer sitzen.

Akkulaufzeiten

Eine kurze Akkulaufzeit eines Kopfhörers ist definitiv ein Störfaktor. Niemand wünscht sich während des 20km-Laufs das Ende der Energieversorgung bzw. das stete Aufladen vor jedem Sport.

Viele der 100% kabellosen Kopfhörer bieten Aufbewahrungsboxen, die gleichzeitig als Ladestation dienen und bis zu zwei vollständige Ladungen bieten.

Laufzeiten von 4 Stunden gehören mittlerweile zum guten Ton. Einige wenige Hersteller bieten durchaus aber mehr.

Funktionen

Nur Musik abspielen war gestern – Sport-Kopfhörer von heute bringen zahlreiche Komfort-Funktionen mit. ANC (Active Noise Cancellation) sorgt dafür, dass Umgebungsgeräusche durch Gegenschall minimiert werden. Die dazu benötigten Mikrofone sind in der Regel im Kopfhörer verbaut und können so auch zum Freisprechen beim Telefonieren genutzt werden.

Manche Hersteller erlauben auch explizit die Umgebungsgeräusche ans Ohr „durchzureichen“, um mit mehr Sicherheit im Straßenverkehr unterwegs zu sein.

Einige Modelle besitzen sogar Bewegungssensoren, die wie Fitness Tracker Aktivitäten aufzeichnen und dokumentieren können.

Verbindung und Anschlüsse

Die Verbindung zwischen Sportuhr und Kopfhörer bzw. zwischen Smartphone und Kopfhörer wird mittlerweile durchweg mit Bluetooth realisiert. Selbst mit älteren Smartphone-Modellen sollte eine Kopplung problemlos möglich sein.

Verfügen die Kopfhörer über USB-Anschlüsse, dienen diese in der Regel nur dem Laden bzw. dem Aufspielen neuer Firmware-Versionen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Ø Bewertung: / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.