Fitness Tracker Test

Fitness-Tracker, Fitnessarmband, Puls- & Sportuhren Vergleich 2017

Fitbit Charge 2: Firmware-Update bietet neue Funktionen

Seit Mitte Dezember ist für das Fitbit Charge 2 (Produktvorstellung / Test) ein kostenloses Firmware-Update (Version 22.48.14) verfügbar, das den beliebten Fitness Tracker neben ein paar Bugfixes auch mit neuen Funktionen ausstattet. Welche das sind, erfahrt ihr im Folgenden.

Neue Watchfaces

Mit dem Firmware-Update erhält das Charge 2 auch zwei neue Watchfaces: Eines für den Normalbetrieb, ein weiteres für den Aktivitätsmodus.

Fitbit Charge 2 - Watchfaces

Fitbit Charge 2 – Watchfaces

DnD-Modus: Blockieren von Benachrichtigungen

Das Charge 2 kann in einen Do-Not-Disturb-Modus (DnD) versetzt werden, um die Vibration und Anzeige von Benachrichtigungen auf dem Fitnessarmband zu unterdrücken. Ein Knopfdruck während der Ansicht der Uhrzeit aktiviert den DnD-Modus. Erneutes Drücken deaktiviert den DnD-Modus wieder.

Ergänzend können die Einstellungen auch über die neue Ansicht „Benachrichtigungen“ direkt auf dem Charge 2 vorgenommen werden.

Anzeige von Benachrichtigungen

Kleine Verbesserungen hat es auch bei der Anzeige von Benachrichtigungen gegeben:

  • Ein kleine Pluszeichen (+) zeigt nun an, dass mehrere Nachrichten vorliegen.
  • Anrufer werden als „unbekannt“ angezeigt, wenn sich keine Entsprechung im Adressbuch findet.
  • Bei Textnachrichten wird nun zunächst die Nachricht, gefolgt vom Namen des Absenders angezeigt.

Pausieren von Aktivitäten

Bislang gab es keine Möglichkeit die Aufzeichnung einer Aktivität zu pausieren. Fitbit liefert mit dem Update diese Funktion nach und erlaubt die Aufzeichnung durch das kurze Drücken des Knopfes am Charge 2 zu pausieren. Abermaliges Drücken setzt die Aufzeichnung fort.

Vibration während der Atemübungen

Die Atemübungen hat Fitbit dahingehend verbessert, dass das Ein- und Ausatmen nun durch kurze Vibrationen am Armband angezeigt wird. Das erlaubt das Schließen der Augen oder das Abwenden des Blicks vom Armband während der Übungen.

Akkustandanzeige

Ebenfalls neu ist die Anzeige des Akkustands, die bisher direkt am Fitnessarmband nicht gab. Die Akkustandanzeige muss ebenso wie die DnD-Ansicht zunächst über die App auf dem Charge 2 aktiviert werden.


Stichworte:, , , ,

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (keine Bewertungen)
Loading...
FITNESS TRACKER TEST