Fitness Tracker Test

Fitnessarmband, Puls- & Sportuhren Vergleich 2020

Fitbit Sense | Fitness-Smartwatch mit GPS, EKG und Schnell-Lade-Funktion

Fitbit präsentiert mit der Sense eine völlig neues Premium-Modell, das klar der Ausrichtung Gesundheits-Wearables folgt. Nachdem die offizielle Pressemitteilung nur Minuten nach meinen Post mit allen Features folgte, gibt es hier nun das Produkt von aktueller Seite belegt.

Die Fitbit Sense ist eine vollständig neue Entwicklung von Fitbit, auch wenn sie inhaltlich und optisch der Versa 2 bzw. der neuen Versa 3 sehr ähnlich ist. Sie ist bis dato das Fitbit-Produkt, das die meisten Daten erhebt und sich deutlich mehr in den Gesundheitsbereich bewegt.

Fitbit Sense - Biosensor Core

Fitbit Sense – Biosensor Core (Quelle: Fitbit)

Grundlage für viele der Funktionen ist die weiterentwickelte PurePulse 2.0 Technologie, die noch genauere Messungen zulassen soll. Darüber hinaus finden sich weitere Sensoren im Uhrengehäuse, das Fitbit als Biosensor Core bezeichnet.

Neue Funktionen der Fitbit Sense

Die Fitbit Sense bietet eine große Anzahl an neuen Funktionen. Bleibt zu hoffen, dass alle Punkte gleich zum Markteintritt auch nutzbar sind. Ärgerlich wäre eine Reifen des Produktes, wie es bei der Ionic und Versa zu sehen war.

  • EKG-Funktion

    Die Fitbit Sense bietet tatsächlich über die im Vorfeld gemutmaßte EKG-Funktion an. Allein auf der deutschen Herstellerseite finden sich keine Informationen darüber. Grund dafür ist zum einen die ausstehende Prüfung durch die US-Behörde FDA und die unterschiedlichen nationalen Regulatorien. So soll nach erfolgter Prüfung durch die FDA die Funktion zunächst nur in den USA zur Verfügung stehen.

  • Elektrodermale Aktivität (EDA)

    Wenn man gestresst ist, reagiert der Körper mit einer gesteigerte Schweißproduktion. Selbst kleinste Veränderungen lassen sich mit schwachen Spannungen auf der Haut messen und werden als elektrodermale Aktivität messbar gemacht. So lässt sich aus einem Wechsel des Hautwiederstandes aus den erlebten Stress schließen. Im Anschluss an eine solche Messung kann man das persönliche Empfinden (zwischen „stark gestresst“ und „tief entspannt“) protokollieren.

  • Haut-Temperatur

    Ein kleiner Temperatur-Sensor erlaubt die Messung der Hauttemperatur während des Schlafs. In der Fitbit App erfolgt die Auswertung grafisch, um Abweichungen von den normalen Werten abzulesen. So kann eine gesteigerte Temperatur nicht nur auf Krankheiten, sondern z.B. auch auf den Eisprung hinweisen.

  • Herzfrequenz-Alarm

    Anders als bei der Aufzeichnung von sportlichen Aktivitäten kann die Sense beim Über- bzw. Unterschreiten bestimmter Herzfrequenz-Schwellwerte informieren.

  • Integriertes GPS

    Die Sense verfügt über einen integrierten GPS-Chip und kann somit bei Aufzeichnung sportlicher Aktivitäten den Streckenverlauf, die Distanz, das Tempo und das Höhenprofil speichern. In der App lassen sich die Informationen im Anschluss sinnvoll auswerten. Die Intensity Map zeigt z.B. an, in welchen Strecken-Abschnitten, euer Herz am meisten geackert hat.

  • Sprach-Assistent

    Offenbar hat die Zeit doch gereicht, um Amazon Alex und Google Assistant mit der Sense zu verknüpfen. Die Funktion ist in den Grundzügen von der Versa 2 bekannt: Per Sprache können Informationen oder Befehle mitgeteilt werden, die Antwort gibt es in Schriftform auf dem Display.

Natürlich stehen alle Funktionen vorheriger Fitbit-Produkte auch der Sense zur Verfügung. Dabei gehören das Erfassen von Schritten, Distanz und Kalorienverbrauch schon zu den Basics. Bei der Schlafüberwachung zählt Fitbit zu den genausten Anbietern am Markt und kann dank PurePulse-Technologie Leicht-, Tief-, Wach- und REM-Phasen unterscheiden.

Dank Smart Wake kann man sich in einer Phase leichten Schlafs wecken lassen, wenn diese bis zu 30 Minuten vor dem eigentlichen Weck-Zeitpunkt erkannt wird. Das soll entspannteres Aufstehen ermöglichen. Und damit nachts den Schlaf wenig stört, lassen sich alle störenden Funktionen der Uhr über den Sleep Mode deaktivieren.

Frauen können ihren Zyklus über die Fitbit App tracken und werden über Ereignisse auf der Uhr informiert.

Kontaktloses Zahlen mittels Fitbit Pay funktioniert hierzulange zwar nur mit wenigen Finanzpartnern, wenn es funktioniert, dann funktioniert es aber gut.

Wenn du das Video startest, erkennst du die Datenschutzrichtlinien von Youtube an.
Videos von Youtube immer erlauben

Lange Laufzeiten & Schnelles Laden

Um das Feuerwerk an Funktionen zu krönen, hat Fitbit der Sense einen Akku spendiert, der bei normaler Nutzung mehr als 6 Tage durchhalten soll. Wie immer hängt die tatsächliche Laufzeit stark von der Nutzung ab und spätestens wenn GPS ins Spiel kommt, neigt sich der Akkustand deutlich schneller. Dennoch reicht einer voller Akku für bis zu 12 Stunden kontinuierlicher GPS-Nutzung.

Sollte es dann doch mal knapp werden, verfügt die Sense über eine Schnell-Lade-Funktion, die in nur 12 Minuten den Akku so weit lädt, dass er die Sense durch einen ganzen Tag bringt.

Verfügbarkeit und Preise der Fitbit Sense

So viel Innovation ist man aus den letzten Jahren gar nicht gewohnt und da überrascht es nicht, dass sich Fitbit das Produkt ordentlich bezahlen lässt. Hierzulande wird die Fitbit Sense ab 329,99 € zu haben sein. Im Preis inbegriffen ist eine 6-monatige Mitgliedschaft für Fitbit Premium.

Schon kurz nach der offiziellen Ankündigung war das Produkt bei Fitbit im Online-Shop nicht mehr zu erhalten. Selbst Vorbestellungen zum 25.09. werden aktuell nicht mehr entgegengenommen.

Einschätzung

Fitbit bewegt sich mit der Sense schnellen Schrittes in den Bereich der Health-Wearables – so wie es vor zwei Jahren von CEO James Park angekündigt wurde. Die Menge an wirklichen Neuerungen ist deutlich größer als die Produkt-Updates von Versa- und Charge-Modellen in den letzten Jahren.

Dass die Kernfunktion EKG hierzulange noch nicht nutzbar ist enttäuscht, vor allem vor dem Hintergrund, wie lange Features bei Fitbit bisweilen brauchen, bis sie letztendlich wirklich nutzbar sind. Bleibt zu hoffen, dass das bei der Sense deutlich schneller geht.

Wenig Einblick gibt es bisher in die App-seitige Umsetzung. Hat Fitbit hier ordentliche Arbeit gemacht, kann sich die Sense im Gesamtpaket wirklich sehen lassen. Ich bin gespannt, wann ich die Fitbit Sense für einen Test in den Händen halten darf. Auf das Produkt bin ich jedenfalls sehr gespannt…

FitbitSense - Alle Werte auf einen Blick

HerstellerFitbit
ErscheinungsdatumQ2/2020
Unverb. Preisempfehlung329,95 €
Fitness TrackerSportuhrSmartwatchFUNKTIONSUMFANG9463707676GesamtGesamt
Funktionsumfang
63
Display & Bedienung
90
Akkulaufzeit
90
Gesamt
76
  • Display

    Klicke für mehr Informationen
  • Funktionen

    Klicke für mehr Informationen
  • Sensoren

    Klicke für mehr Informationen
  • Sportprogramme / -funktionen

    Klicke für mehr Informationen
  • Konnektivität

    Klicke für mehr Informationen
  • Akku

    Klicke für mehr Informationen
  • Sonstiges

    Klicke für mehr Informationen
Fitbit Sense
325,97 €
Aktueller Preis bei Amazon
668 Kundenbewertungen bei amazon.de
Bei Amazon kaufen

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Ø Bewertung: / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.