Fitness Tracker Test

Fitness-Tracker, Fitnessarmband, Puls- & Sportuhren Vergleich 2017

IFA 2015 – Ein Rückblick – Teil 2

Drei Neuheiten gab es am Stand von TomTom zu betrachten, denn dort wurde die Produktlinie „Spark“ vorgestellt. Diese besteht aus den Modellen, der TomTom Spark, der Spark Music und der Spark Cardio + Musik.

Fitnessarmband TomTom Spark Music

TomTom Spark Music (Bildquelle: www.tomtom.de)

TomTom Spark

Bei allen drei Modellen handelt es sich zunächst um einen Sportuhr, die neben dem 24/7-Fitness Tracking auch über einem GPS-Empfänger verfügt und daher im Multisport-Modus zurückgelegte Wege und Geschwindigkeiten genau ermitteln kann. Die TomTom Spark kann dabei als die Basisvariante der Produktlinie angesehen werden.

Unabhängig vom Modell sind alle drei Varianten optisch baugleich, verfügen über ein flexibles Kunststoffarmband, in das unterhalb des Display das kleine rechteckige Steuerpad eingebaut ist. Damit navigiert man durch die Menüs der Uhr, nimmt Einstellungen vor und startet das Workout. Mit diesem Aufbau ähnelt sie stark der TomTom Runner Cadio.

Auch am Display hat sich nichts getan und TomTom setzt weiterhin auf ein monochromes LCD-Display, das selbst bei Helligkeit gut ablesbar ist. Alle Modelle sind bis 5 ATM wasserfest. Ob wasserfest mit wasserdicht gleichzusetzen ist, muss abgewartet werden.

TomTom Spark Music

Die Musik trägt man am Handgelenk. So jedenfalls lässt sich der Speicherplatz für über 500 Songs beschreiben, den die Spark Music mit ihren 3 GB bietet. Mittels Bluetooth wird die Musik an passende Kopfhörer übertragen und versüßen einem das Workout. Die Kopfhörer werden separat und im Bundle verkauft, das Pairing sollte jedoch auch mit vielen anderen Kopfhörern funktionieren.

TomTom Hero Spark

TomTom Hero Spark (Bildquelle: www.tomtom.de)

Die Kombination von GPS-Empfänger und Musikfunktion ist eine logische Konsequenz, denn nun braucht man beim Sport nichts außer des Fitnessarmbands mit sich tragen. Smartphone und MP3-Player können zuhause bleiben.

Wer sofort starten möchte, der kann auf die Running Trax vom Ministry of Sound zurückgreifen, die bereits auf dem Armband vorinstalliert sind. Eigene Playlisten können über iTunes oder den Windows Media Player auf den Spark Music geladen werden.

TomTom Spark Cardio + Music

Wer am Ende auch noch auf den Brustgurt zur Herzfrequenzmessung verzichten möchte, der greift zum Spar Cardio + Music, der wie der TomTom Runner Cardio über einen eingebauten optischen Pulsmesser verfügt.

Wechselbare Armbänder in zwei Größen

Vorbildlich ist die Möglichkeit die Armbänder zu tauschen, denn nach einiger Zeit verschleißen diese einfach, gerade wenn sie beim Sport getragen werden. Die Armbänder werden ebenso wie die Sportuhren selbst in zwei Größen erhältlich sein. In der kleinen Größe gibt es die Armbänder in Schwarz und in Lila, in der großen Größe in Schwarz und in Braun.

TomTom Spark in Lila

TomTom Spark in Lila

Verfügbarkeit ab Oktober 2015

Noch sind die TomTom Spark nicht im Handel. Interessenten müssen sich noch bis Oktober gedulden, dann werden folgende Modelle im Handel erscheinen:

  • TomTom Spark GPS Fitness Uhr
  • TomTom Spark Cardio GPS Fitness Uhr
  • TomTom Spark Music GPS Fitness Uhr
  • TomTom Spark Cardio + Music GPS Fitness Uhr
  • TomTom Spark Music GPS Fitness Uhr + Bluetooth-Kopfhörer
  • TomTom Spark Cardio + Music GPS Fitness Uhr + Bluetooth-Kopfhörer

Bereits vorbestellbar über den Onlineshop auf tomtom.de ist die Spark Cardio + Musik für einen Preis von 249 EUR. Die weiteren Preise werde ich nachliefern, sobald diese bekannt sind.


Stichworte:, , , , , ,

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (29 Bewertungen, Durchschnitt: 3,79 von 5)
Loading...
FITNESS TRACKER TEST