Fitness Tracker Test 2024
Unabhängige Tests von Sportuhren, Smartwatches & Activity Trackern

Polar Grit X2 Pro – Premium-Sportuhr für den Outdoor-Einsatz

Polar hat mit der Grit X2 Pro eine neue Outdoor-Sportuhr vorgestellt. Sie richtet sich aufgrund ihrer Robustheit vor allem an Sportler, die abseits bekannter Wege das Abenteuer suchen.

Rund vier Jahre nachdem Polar die Grit X Pro (Testbericht) vorgestellt hat, folgt nun die Grit X2 Pro. Wie schon beim Vorgänger ähnelt das Modell funktionell stark der Vantage V3 (Testbericht), die im Oktober letzten Jahres das Licht der Welt erblickt hat. Optisch und bei der Materialwahl, weiß die Grit X2 Pro sich von der Vantage V3 abzusetzen.

Polar Grit X2 Pro im Vergleich

An der Gegenüberstellung der verschiedenen Modelle und Generationen sieht man recht gut die graduellen Veränderungen.

Grit X2 ProGrit X2 Pro TitanVantage V3Grit X Pro
DisplayOLED (farbig)OLED (farbig)OLED (farbig)LCD (farbig)
Displaygröße1,39"1,39"1,39"1,20"
DisplayschutzSaphirglasSaphirglasGorilla GlasSaphirglas
Auflösung | PPI454 × 454 | 327454 × 454 | 327454 × 454 | 327240 × 240 | 200
Abmessungen48,6 × 48,6 × 13,4 mm48,6 × 48,6 × 13,4 mm47,0 × 50,8 × 14,5 mm47,0 × 47,0 × 13,0 mm
Gewicht57 g ohne Armband48 g ohne Armband39 g ohne Armband47 g ohne Armband
Wasserdichtigkeit10 ATM10 ATM5 ATM10 ATM
Polar Grit X2 Pro | Quelle: Polar

Polar Grit X2 Pro | Quelle: Polar

MIL-STD 810H Zertifizierung

Dass die Grit X2 nicht nur robuster Aussieht als das Schwestermodell, sondern tatsächlich auch für widrigere Umstände konzipiert ist, unterstreicht die Zertifizierung nach MIL-STD 810H. Dabei handelt es sich um einen Standard des US-Militärs, der Geräte auf Haltbarkeit in unterschiedlichen Umweltbedingungen testet. Welche Einzeltests und mit welchem Ergebnis geprüft wurden, lässt sich leider nicht erkennen.

Auffällig ist die größere Wasserdichtigkeit der Grit X2 Pro, die einem Wasserdruck von 100 Metern Wassersäule standhält. Die Vantage V3 verträgt „nur“ Drucksituationen, wie sie in einer Wassertiefe von 50 Metern vorkommen.

Das Display der Grit X2 Pro wird von hochwertigem Saphirglas geschützt, das nochmals unempfindlicher gegen Kratzer und Schläge ist als das Gorilla Glas der Vantage V3.

Den Materialmix rundet Polar in zwei unterschiedlichen Varianten ab. Neben der Edelstahl-Variante, bei der sowohl das Gehäuse als auch die Lünette aus Edelstahl sind, bietet das finnische Unternehmen mit der Polar Grit X2 Pro Titan ein Modell an, das eben Titan für Gehäuse und Lünette nutzt.

Entsprechend unterschiedlichen fallen die Gewichte aus. Die Edelstahl-Variante ist mit 57 Gramm (ohne Armband) am schwersten. Die Titan-Variante wiegt hingegen nur 48 Gramm.

Verbesserungen bei der Hardware

Verglichen mit dem Vorgänger Grit X Pro bietet die Grit X2 Pro eine Reihe von Verbesserungen bei der Hardware. Selbst in Bezug auf die Vantage V3 gibt es Änderungen:

  • Hochauflösendes AMOLED-Display

    Zu den wesentlichen Verbesserungen zählt das hochauflösende 1,39″ AMOLED-Display, das Polar bereits der Vantage V3 zuteil hat werden lassen. Weil das Display über eine maximale Helligkeit von 1.050 Nits verfügt, kann die Grit X2 Pro als kleine Taschenlampe verwendet werden.

  • Elixir Plattform

    Alle Sensoren und Algorithmen, die Vitalwerte adressieren, bündelt Polar unter dem Namen „Elixir“. Darunter fallen z.B. die Bestimmung des Blutsauerstoffgehalts SpO2, des EKG, der Hauttemperatur und natürlich der Herzfrequenz.

  • Multiband-GPS / Optimiertes Antennen-Design

    Multiband-GPS ist mittlerweile Branchenstandard bei den Premium-Sportuhren und -Smartwatches, so dass auch Polar nicht umhinkommt der Grit X2 Pro das zweite Frequenzband nutzen zu lassen. Laufzeitfehler, die normalerweise durch Reflexionen zustandekommen, lassen sich herausrechnen und die Genauigkeit der Standortbestimmung in herausfordernden Situationen verbessern.

    Weil ein guter Teil der Leistung auch vom Empfang der GNSS-Signale abhängt, hat Polar das Design der integrierten Antenne verbessert. Die Grit X2 Pro verfügt eine Ringantenne, die sich direkt unter der Lünette verbirgt und für einen besseren Signalempfang sorgen soll.

  • Mehr Speicher und ein schnellerer Prozessor

    Um der Menge an Daten auch in der Zukunft Herr zu werden und gleichzeitig die Interaktion mit den Nutzern performant zu gestalten, treibt die Grit X2 Pro ein neuer Prozessor an, der mehr als doppelt so schnell agieren soll.

    Der größere Speicher von 32 GB ist vorallem für die Nutzung durch Offline-Karten konzipiert.

Verbesserungen beim Funktionsumfang

Neben den Verbesserungen an der Hardware, hat Polar sich auf dem Funktionsumfang der Grit X2 Pro zugewandt. Um es vorwegzunehmen: Alle neuen Funktionen der Grit X2 Pro werden auch der Vantage V3 zuteil.

  • Offline-Karten

    Eine der interessantesten Features der aktuellen Generation von Polar-Uhren ist die Verwendung von Offline-Karten. Kartenmaterial für Europa und Nordamerika ist vorinstalliert. Weiteres Kartenmaterial mit teilweise höhere Auslösung lässt sich kostenlos herunterladen und per USB-C-Kabel auf die Uhr übertragen.

  • Geschwindigkeit-Metriken

    Neue Geschwindigkeit-Metriken spendiert Polar der Grit X2 Pro in Form der vertikalen Geschwindigkeit, der VAM- und Aufstiegsgeschwindigkeit und der 3D-Geschwindigkeit. Im Wesentlichen alles Metriken, die die Geschwindigkeit nicht nur in der Horizontalen, sondern auch in der Vertikalen berücksichtigen.

  • Zurückgelegte Strecken

    Als kleine, aber notwendige Verbesserung zeigt die Grit X2 Pro auch den Streckenverlauf an, der bereits absolviert wurde.

  • Strava Routes

    Mit der Grit X2 Pro eingeführt und in Kürze auf allen Route-fähigen Geräten von Polar verfügbar ist der Import von Routen aus Strava.

Bei so vielen Verbesserungen an der Uhr und den Funktionen, fallen die zwei neuen Watchfaces deutlich weniger ins Gewicht.

Akkulaufzeit

Bei den Akkulaufzeiten gibt es im Vergleich zur Vantage V3 keine Bewegung. Es war auch nicht anders zu erwarten, immerhin nutzen Vantage V3 und Grit X2 Pro die in großen Teilen gleiche Technik. Die 10 Tage im Smartwatch-Modus sind ein guter Wert und überbieten die 7 Tage Laufzeit der Grit X Pro um fast 50 Prozent.

Grit X2 ProGrit X2 Pro TitanVantage V3Grit X Pro
Akkulaufzeit - Smartwatch10 Tage10 Tage10 Tage7 Tage
Akkulaufzeit - GPS---35 Stunden
Akkulaufzeit - GPS (Multiband)43 Stunden43 Stunden43 Stunden-

Verfügbarkeit und Preise

Die Grit X2 Pro erscheint am 2. April 2024 im Handel. Vorbestellungen lassen sich bereits heute über die Webseite des Herstellers tätigen. Auch Amazon nimmt bereit Vorbestellungen entgegen. Dabei stehen zwei Varianten mit Edelstahl und die leichtere Variante mit Titan-Lünette und -Gehäuse zur Auswahl. Mit 750 Euro sind die Modelle aus Edelstahl günstiger als das 870 € teure Titan-Modell.

Polar Grit X2 Pro - Fakten

1,39 Zoll
OLED (farbig)
454 x 454 Pixel
327 PPI
10Tage (Smartwatch)
43Stunden (GPS - Multi)
48,6 x 48,6 x 13,4 mm
57 g (ohne Armband)
79 g (mit Armband)
Funktionen
Display / Bedienung
Akkulaufzeit
Gesamt

Bewertung

Funktionsumfang

Aktivität Gesundheit Sport Smarte Funktionen Konnektivität Standort Musik 80 75 91 50 17 75 20
  • Funktionen

    Klicke für mehr Informationen
  • Sportprogramme / -funktionen

    Klicke für mehr Informationen
  • Sensoren

    Klicke für mehr Informationen
  • Ortungsdienste

    Klicke für mehr Informationen
  • Konnektivität

    Klicke für mehr Informationen
  • Sonstiges

    Klicke für mehr Informationen
Polar Grit X2 Pro
0
Bewertungen
749,90 €
Aktueller Preis
749,90
UVP
Bewertungen ansehen Bei Amazon kaufen
Diese Webseite lebt durch dich. Kaufst du etwas über die Links, erhalte ich eine kleine Provision, die mir erlaubt die Webseite weiterhin werbefrei zu halten.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Ø Bewertung: / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?


Stichworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert