Fitness Tracker Test

Fitness-Tracker, Fitnessarmband, Puls- & Sportuhren Vergleich 2017

Samsung Gear Fit 2 Pro: Wasserdicht und mit Verbesserungen im Detail

Samsung Gear Fit 2 Pro (Quelle: Samsung)

Samsung Gear Fit 2 Pro (Quelle: Samsung)

Seit ein paar Wochen geisterten bereits die ersten offiziellen Informationen zur Samsung Gear Fit 2 Pro durchs Netz – heute hat Samsung das Fitnessarmband offiziell vorgestellt.

Das Gear Fit 2 Pro folgt dem Samsung Gear Fit 2, das hier bereits im letzten Jahr ausführlich getestet wurde. Neben der Wasserdichtigkeit bis zu 5 ATM sind es vor allem Verbesserungen im Detail, die das Fitnessarmband wieder in den Fokus des Marktes rücken sollen.

Ein Blick auf die harten Fakten

Das Armband, das in roter und schwarzer Farbe und zwei verschiedenen Größen erscheinen wird, ist mit 34 Gramm weiterhin ein Leichtgewicht unter den Fitness Trackern. Das kleine Armband reicht für einen Handgelenksumfang von 125-165 mm. Das weite Armband legt sich passend um Handgelenke mit einem Umfang von 158-205 mm.

Angetrieben wird das Produkt von einem Dual Core Prozessor mit einer Geschwindigkeit von 1 GHz. Damit hat sich im Vergleich zum Vorgänger wenig getan. Für Samsung bestand aber auch nicht die Notwendigkeit, weil die Interaktion mit Betriebssystem Tizen bereits so flüssig funktionierte, wie bei keinem anderen Fitness Tracker. Die 512 MB Arbeitsspeicher werden ihr übriges dazu beitragen.

Von den 4 GB internen Speicher stehen dem Nutzer ca. 2,5 GB zum Aufspielen von Musik zur Verfügung, die über Bluetooth-Kopfhörer den Weg auf die Ohren findet. Über den Spotify Offline-Modus sind selbst dann Songs des Streaming-Dienstes mit dabei, wenn das Smartphone zuhause bleibt.

Das 1,5 Zoll große und leicht gewölbte Super AMOLED-Display löst mit 216×432 Pixeln vergleichsweise hoch auf und erreicht immerhin eine Pixeldichte von 310 ppi. Zum Schutz vor Kratzern und Schrammen schützt Samsung das Gear Fit 2 Pro mit Gorilla Glas 3 von Corning.

Neue Funktionen und Verbesserungen im Detail

Der Beständigkeit im Wasser und der Kooperation mit Speedo sei Dank kann die Gear Fit 2 Pro beim Schwimmen ihre Stärken ausspielen. Dazu gehören das Zählen von Bahnen, Zeiten und die Erkennung des Schwimmstils. Gewinner dieser Kooperation ist nicht nur Samsung, sondern Speedo gleichermaßen, die Nutzer auf ihre App Speed On ziehen können.

Samsung Gear Fit 2 Pro -  Rückseite (Quelle: Samsung)

Samsung Gear Fit 2 Pro – Rückseite (Quelle: Samsung)

Verbessert wurde die Herzfrequenzmessung mittels kleiner LED und eines lichtempfindlichen Sensors an der Unterseite der Gear Fit 2 Pro. Mit dem neuen Modell hält eine fortlaufende Pulsmessung Einzug – 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche.

Zu den neuen Funktionen zählt die automatische Erkennung von Aktivitäten. Das Gear Fit 2 Pro soll zwischen Gehen, Laufen, Radfahren und „dynamischen Aktivitäten“ unterscheiden können. Ob sich die Lösung qualitativ von denen anderer Hersteller abhebt, bleibt vorerst abzuwarten.

Hinsichtlich der Akkulaufzeit schweigt sich Samsung aus. Der 200 mAh fassende Akku wird die Gear Fit 2 Pro 2-3 Tage antreiben können.

Für die drahtlose Kommunikation kann die Gear Fit 2 Pro auf Bluetooth 4.2 und Wi-Fi b/w/n zurückgreifen.

Die Verfügbarkeit datiert Samsung auf den 15.09.2017. Dann wird das Fitnessarmband für einen Preis von 229 EUR (UVP) den deutschen Markt erreichen.

Samsung Gear Fit2 Pro
177,00 EUR
Aktueller Preis bei Amazon
23x neu und gebraucht ab: 177,00 EUR
40 Kundenbewertungen bei amazon.de
Sichere Dir dein Angebot!

Stichworte:, , , ,

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (99 Bewertungen, Durchschnitt: 3,75 von 5)
Loading...
FITNESS TRACKER TEST