Fitness Tracker Test

Fitnessarmband, Puls- & Sportuhren Vergleich 2020

Garmin Edge 1030 Plus – Garmin zeigt Fahrrad-Computer mit inReach-Support

Garmin hat heute den Edge 1030 Plus offiziell angekündigt. Nachdem in den letzten Wochen immer mehr Informationen ans Tageslicht drangen, war die Ankündigung der überarbeitete Version des Flagschiff-Fahrradcomputers überfällig.

Neben ein paar FCC-Unterlagen war es Garmin selbst, das für die ersten halb-offiziellen Angaben zum Edge 1030 Plus sorgen, als das Produkt für kurze Zeit auf deren Webseite auftauchte. Ob Garmin ein Missgeschick unterlaufen ist oder ob im Vorfeld bereits für Aufmerksamkeit gesorgt werden sollte bleibt unklar. Unstrittig ist, dass das Interesse an dem neuen Fahrrad-Computer groß ist. Weiterlesen lohnt also…

Garmin Edge 1030 Plus (Quelle: Garmin)

Garmin Edge 1030 Plus (Quelle: Garmin)

Garmin Edge 1030 Plus - Spezifikation

 Edge 1030 PlusEdge 1030
Maße58 x 114 x 19 mm58 x 114 x 19 mm
Displaygröße3.5" (88.9 mm) Diagonale3.5" (88.9 mm) Diagonale
Displayauflösung282 x 470 Pixel282 x 470 Pixel
Touchscreen++
Gewicht124 g123 g
IP-KlassierungIP-x7IP-x7
Interner Speicher32 GByte16 GByte
Akkulaufzeitbis zu 24 Stundenbis zu 20 Stunden

Garmin Edge 1030 Plus - Neue und bewährte Funktionen

Beim Edge 1030 handelt es sich um eine überarbeitete Version des Top-Modells Edge 1030. Äußerlich hat sich wenig getan. Die Maße sind exakt gleich geblieben und verbucht man das Gramm Unterschied beim Gewicht als „im Rahmen der Messgenauigkeit“, trifft das auch für das Gewicht zu.

Weil sich im Aufbau des Edge 1030 Plus wenig geändert hat, hat auch das transflektive Farbdisplay mit 3,5 Zoll große Farb-Touchdisplay weiterhin Bestand, das mit 282 x 470 Pixeln auflöst.

Allein die Farbe hat sich geändert – das neue Modell erscheint Schwarz in Schwarz.

Vergleicht man Standard- auf die Plus-Modelle zeigen sich die Veränderungen eher im Detail. Das gilt auch für das Edge 1030 Plus, welches eine verbesserte Version mit optimierter Hardware und ein paar neuen Funktionen ist. Natürlich baut die Plus-Version auf dem Vorgänger Edge 1030 auf, so dass sich alle dessen Funktionen auch beim Edge 1030 wiederfinden lassen.

Die Änderungen betreffen mitunter Funktionen, die Edge 830 und Edge 530 (Plus) schon eine Weile bieten:

 Garmin Edge 1030 PlusGarmin Edge 1030
Tägliche Workout-Vorschläge+-
Integrierte TrailForks-Daten+-
Bike Alert+-
MTB Dynamics++ (ab Firmware Version 8.0)

Die größten Neuerungen des Edge 1030 Plus sind:

  • Tägliche Workout-Vorschläge

    Das Edge 1030 Plus schlägt basierend auf der Trainingbelastung der letzten Tage und dem aktuellen VO2max Workouts für das tägliche Training vor. Die Trainingsvorschläge, die sich in der Regel in mehrere Abschnitte unterteilen, zeigen auch den zu erwartenden aeroben und anaeroben Trainingseffekt an.

  • Forksight Modus

    Mit der Integration von TrailForks-Daten direkt in die Fahrradkarte, erhält der Edge 1030 Plus ein Feature, das bisher den aktuelleren Modellen Edge 530 und Edge 830 vorbehalten war. Dazu gehört auch der Foresight Modus, der bei einem Stopp kommende Gabelungen sowie die eigene Position auf dem Streckennetz anzeigt.

  • Routenführung pausieren

    Die Routenführung lässt sich pausieren und somit entfallen auch die Warnungen, dass man sich nicht mehr auf der vorgegebenen Route befindet. Aktiviert man die Routenführung wieder, führt der Edge 1030 Plus einen zur Strecke zurück.

  • Schnellere Routenberechnung

    Garmin verspricht mit dem neuen Modell deutlich schnellere Routenberechnungen, die im Mittel doppelt so schnell sein sollen, wie bei den Vorgängermodellen.

  • inReach®-Kompatibilität

    Der Edge 1030 Plus ist als inReach-kompatibles Gerät gekennzeichnet und verfügt somit über ergänzende Funktionen, die über das Netzwerk an Iridium-Satelliten angeboten werden. Dazu gehört das Senden und Empfangen von Nachrichten, Navigation und teilen des Standorts, sowie das Auslösen von SOS-Notrufen im Notfalls. Diese werden durch ein 24/7-Notfall-Team koordiniert.

Darüber hinaus besitzt der Edge 1030 Plus so ziemlich alles, was das Herz eines ambitionierten Radfahrers höher schlagen lässt.

Strecken und Streckenführung

Der Fahrrad-Computer bietet eine Reihe von Funktionen, die der Planung und Führung auf Strecken gilt. Dazu bedient sich Garmin nicht nur der eigenen Daten, sondern bindet den Anbieter Trailforks gleich von Beginn ein, dessen Trailforks App auf dem Edge 1030 Plus bereits vorinstalliert ist.

  • Garmin Cycle Maps

    Garmin stellt dem Gerät umfangreiches Kartenmaterial zur Verfügung, das umfangreicher denn je sein soll. Zu den Daten gehören Höhenprofile, Points of Interest und ein durchsuchbarer Adressbestand.

  • Trailforks App

    Mit der vorinstallierten Trailforks App können Strecken direkt von Trailforks importiert werden. Dabei handelt es sich um eine Plattform zum Erfassen und Teilen von Strecken im Gelände. Auch wenn dazu u.a. Wanderrouten oder auch Routen für Snowmobil-Wanderungen gehören, gilt dem Fokus natürlich den Fahrrad- und Mountainbike-Strecken. Dank Einschätzung der Streckenqualität und dem Schwierigkeitsgrad, lassen sich passende Strecken für jeden Fahrer finden.

  • Turn-By-Turn Navigation

    Turn-By-Turn Navigation führt euch auch auf unbekannten Strecken sicher zum Ziel. Abzweigungen werden rechtzeitig vorher angezeigt.

Trainingsfunktionen

Wer sein Fahrrad eher zum Sport, denn zum Transport benutzt, der findet im Edge 1030 Plus zahlreiche Funktionen, die den sportlichen Aspekten des Radfahrens Rechnung tragen:

  • Dynamic Performance Monitoring
  • Training Status
  • Trainingspläne von Garmin Connect, TrainingPeaks oder TrainerRoad
  • Hitze- und Höhenakklimatisierung
  • ClimbPro
  • Erinnerung an Aufnahme von Wasser und Kohlehydraten
  • Detaillierte Radsport-Metriken
  • Detaillierte Mountainbike-Metriken
  • Grit- und Flow-Werte

Sicherheitsfunktionen

Wenig getan hat sich offenbar bei den Sicherheitsfunktionen des Edge 1030 Plus. Die größte Änderung betrifft die Unterstützung von Garmin inReach. Dabei handelt es sich um Dienste, die auf dem weltumspannenden Iridium Satelliten-Netzwerks aufbauen. So lassen sich darüber Nachricht senden und empfangen, aber auch Notrufe absetzen, die von einem 24/7 besetzten Koordinierung-Center bearbeitet werden. inReach kann als Zusatzleistung auf eine Abo-Modells eingekauft werden.

  • Varia-Unterstützung
  • InReach-Unterstützung
  • Erkennung von Unfällen bzw. Stürzen (Incident Detection)
  • Diebstahlalarm
  • Nachrichtenaustausch mit Gruppenmitgliedern
  • Nachverfolgen von Gruppenmitgliedern
  • Livetrack

Akkulaufzeit bis zu 24 Stunden

Mit bis zu 24 Stunden hält der Akku des Edge 1030 Plus länger durch, als die 20 Stunden des Vorgängers. Mit dem Garmin-Charge-Strompack lässt sich die Laufzeit auf bis zu 48 Stunden verdoppeln. Weil das Charge Pack an sich gleich geblieben ist, kann davon ausgegangen werden, dass der Edge 1030 Plus ein bisschen sparsamer arbeitet bzw. mehr Einstellungen im Stromsparmodus zulässt.

Preise und Verfügbarkeit des Edge 1030 Plus

Mit der offiziellen Ankündigung gibt es auch kein Rätselraten hinsichtlich der Preise mehr. Der Edge 1030 Plus kostet als Einzelgerät 599,99 €. Zusätzlich wird das Gerät als Bundle mit HRM-Dual, Kadenz-Sensor und Speed-Sensor für 699,99 € verkauft.

Der Edge 1030 Plus kann ab sofort bei Garmin oder im Online-Handel bezogen werden. Bei Garmin dauert die Bestellung aktuell 1-3 Tage.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Ø Bewertung: / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?


Stichworte: , , , ,

2 Comments

  1. Tom Holmstrom Reply

    I noticed at work we are entirely out of the 1030’s and they are also marked as „closeouts“. Any more word on this new release? Wish they’d drop the price at least $100.

  2. Gerald Reply

    Hi Florian, vielen Dank für die vielen Infos, die hier schon Wochen vorab zu lesen waren. Selbst mit dem Datum der Verfügbarkeit hast du ja richtig gelegen. Ich werde noch ein bisschen warten, bis die Preise ein wenig runter sind und wenn mir das zulange dauert, beim Edge 1030 zuschlagen. Sind ja momentan im Angebot…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.