Fitness Tracker Test

Fitness-Tracker, Fitnessarmband, Puls- & Sportuhren Vergleich 2017

Garmin vívomove – Fitness Tracker und edle Armbanduhr

Garmin vívomove heißt der neue Fitness Tracker des schweizer Herstellers, der äußerlich einer analogen Armbanduhr mit edlem Finish entspricht, jedoch über smarte Funktionen verfügt. Der Wettbewerb für Withings Activité und Runtastic Moment wird größer.

Garmin vívomove

Garmin vívomove (Bildquelle: www.garmin.de)

Garmin erweitert mit der vívomove seine ohnehin schon breite Produktpalette und bietet Interessenten einen Fitness Tracker, der vielmehr wie eine analoge Armbanduhr denn ein modernes Wearable wirkt. Die neue vívomove wird in drei unterschiedlichen Design angeboten, die jedem Anlass gerecht werden:

  • vívomove Sport (UVP: 169,99 EUR)
  • vívomove Classic (UVP: 219,99 EUR)
  • vívomove Premium (UVP: 299,99 EUR)

Das Sport-Modell gibt es in den Farben Schwarz und Weiß mit einem farblich passenden Armband aus flexiblen und leicht zu reinigenden Material. Die Classic-Variante wird in Schwarz und in Roségold-Weiß angeboten. Beide Modelle ziert ein Armband aus echtem Leder. Die Wahl von hochwertigem Edelstahl und Lederarmband sind den Premium-Modellen vorbehalten. Diese werden in den Farben Schwarz und Gold angeboten, wobei der goldene Stahl eher einem Messingfarbton ähnelt.

Allen Modellen gleich sind die beiden Skalen, die sich links und rechts auf dem Ziffernblatt befinden und zum einen den Grad der Zielerreichung, zum anderen die Inaktivitätsdauer anzeigen.

Grundsolide Kontrolle über Schritte, Kalorien und Schlaf

Genauso gediegen wie das Auftreten ist auch der Funktionsumfang der vívomove: Schritte zählen, Kalorienverbrauch berechnen und die Überwachung von Schlafdauer und -qualität. Mehr kann und soll die vívomove auch nicht bieten. Wer mehr Funktionen benötigt, kann auf andere Produkte des Herstellers zurückgreifen.

Die erfassten Daten werden per Bluetooth Smart an die Garmin Connect Mobile App übertragen und können dort umfassender ausgewertet werden.

Garmin vívomove – Uhr mit langem Atem

Mit einer wechselbare CR2025-Knopfzelle beträgt die Laufzeit des Fitness Trackers rund ein Jahr. Es besteht also nicht die Notwendigkeit, die Uhr einmal in der Woche über Nacht an ein Ladekabel zu hängen. Durch die wechselbare Batterie entfallen auch Anschlüsse, um die Uhr wieder aufzuladen. Das hilft der Optik und gestaltet das Thema „Wasserdichtigkeit“ leichter: Die vívomove hält einem Wasserdruck von bis zu 5 ATM stand, kann also beim Duschen und Schwimmen getragen werden. Eigenständige Funktionen zur Erkennung von Schwimmbewegungen hat die Uhr allerdings nicht.

Verfügbarkeit und Preise

Die Garmin vívomove Modelle sollen nach Aussage des Herstellers noch im Mai im Uhrenfachhandel für Preise zwischen 169,99 EUR und 299,99 EUR erhältlich sein.


Stichworte:, ,

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (keine Bewertungen)
Loading...
FITNESS TRACKER TEST