Fitness Tracker Test

Fitnessarmband, Puls- & Sportuhren Vergleich 2020

Honor Band 5 – Toller Fitness Tracker für wenig Geld

Honor ist hierzulande eher bekannt als Zweitmarke des chinesischen Technologiekonzern Huawei. Neben zahlreichen Smartphones mit attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis hat Honor ein neues Fitnessarmband auf den Markt gebracht. Alle Infos zum Honor Band 5 habe ich versucht einmal zusammenzutragen.

Technische Details

Das Honor Band 5 ist ein kleines Fitnessarmband mit einer Größe von 43 x 17,2 x 11,5 mm. Die langgestreckte Form ähnelt somit Produkten wie z.B. dem Xiaomi Mi Band 4 oder dem Huawei Band 4, zu denen das Honor Band 5 in direkter Konkurrenz steht. Mit seinen 23g ist das Fitnessarmband ein Leichtgewicht und nur minimal schwerer, als die 22g des Mi Band 4.

 Honor Band 5Xiaomi Mi Band 4HUAWEI Band 4
Abmessungen43 x 17,2 x 11,5 mm47 x 18 x 13 mm56 x 18,5 x 12,5 mm
Gewicht23 g22 g20 g
Display0,95 Zoll AMOLED0,95 Zoll AMOLED0,96 Zoll AMOLED
Auflösung240 x 120240 x 120160 x 80
Touchscreen+++
Bluetooth4.25.04.2
Akku - Kapazität100 mAh135 mAh91 mAh
Akku - Laufzeit14 Tage20+ Tage20 Tage
Honor Band 5 vs. Xiaomi Mi Band 4 vs. HUAWEI Band 4

Honor spendiert dem Fitnessarmband ein 0,95 Zoll großes AMOLED-Display, das aufgrund seiner leichten Wölbung und der abgerundeten Kanten als 2.5D-Display beworben wird. Die Oberfläche besteht aus gehärtetem Glas und soll kratzfest sein.

Honor Band 5 (Quelle: Honor)

Honor Band 5 (Quelle: Honor)

Bei einer Auflösung von 240 x 120 Pixeln erreicht das Band 5 eine Pixeldichte von 282 PPI. Die Auflösung ist völlig ausreichend, um Informationen gestochen scharf auf dem kleinen Display wiederzugeben. Wunder sind aufgrund der kleinen Größe allerdings nicht zu erwarten. Unterhalb des Displays befindet sich der Soft-Touch-Button, um das Display zu aktivieren bzw. Funktionen aufzurufen.

Auf der Rückseite befindet sich der optische Sensor zur Pulsmessung, sowie die beiden Anschlüsse für die Ladeklemme.

Das wechselbare Armband des Honor Band 5 besteht aus weichem TPU. Geschlossen wird das Armband mit einer klassischen Dornschließe, so dass das Armband sicher am Handgelenk verweilt. Eher umständlich hingegen ist der Mechanismus, um das Armband am Uhrenkörper zu befestigen, denn hier hat sich Honor für einen kleinen Plastik-Splint entschieden, der beim Wechseln des Armband entfernt werden muss. Geht dieser Splint verloren, kann das Armband am Uhrengehäuse nicht mehr befestigt werden.

Funktionen per Soft-Touch und Touch-Display

Neben dem Soft-Touch-Button interagiert man mit dem Honor Band 5 über das Touch-Display. So lässt sich durch Wischen durch die einzelnen Funktionen navigieren:

  • Anzahl Schritte
  • Herzfrequenz
  • Blutsauerstoffsättigung
  • Schlaf-Statistik
  • Einstellungen
  • Benachrichtigungen

Zusätzlich gibt es noch die unterschiedlichen Sport-Modus zum Aufzeichnen von sportlichen Aktivitäten. Das Honor Band 5 dokumentiert dabei die folgenden zehn Sportarten:

  • Laufen (Indoor / Outdoor)
  • Radfahren (Indoor / Outdoor)
  • Gehen (Indoor / Outdoor)
  • Schwimmen
  • Rudern
  • Crosstraining
  • Workouts

Vor dem Start einer Aufzeichnung können Zielvorgaben (Distanz, Zeit, Kalorienverbrauch) ausgewählt werden. Rundenzeiten werden entweder aufgrund verstrichener Zeit oder zurückgelegter Distanz automatisch genommen. Während der Aufzeichnung werden das Tempo, die zurückgelegte Strecke, die verstrichene Zeit, die Herzfrequenz, die Schrittfrequenz und die verbrannten Kalorien angezeigt. Weil das Honor Band 5 über kein eigenes GPS verfügt, handelt es sich beim Tempo und der zurückgelegten Distanz lediglich um abgeleitete Werte.

Dank der Wasserdichtigkeit von bis zu 5 ATM eignet sich das Fitnessarmband auch zum Duschen und Schwimmen, nicht jedoch zum Tauchen. Dank des verbauten 6-Achsen-Bewegungssensors unterscheidet das Band 5 die vier wesentlichen Schwimmstile Kraulen, Brustschwimmen, Rückenschwimmen und Schmetterling. Gleichzeitig ermittelt das Armband das Tempo, die zurückgelegte Distanz, den Kalorienverbrauch und den SWOLF-Wert.

Honor Band 5 (Quelle: Honor)

Honor Band 5 (Quelle: Honor)

Für alle „Land-Sportarten“ unterstützt der optische Sensor beim Ermitteln der Herzfrequenz. Die Frequenz der Messung fällt dann höher aus, als bei der untertägigen und nächtlichen Messung.

Vom Mutterkonzern Huawei erhält das Honor Band 5 die Technologie TruSleep, die das Vermessen des Schlafes erlaubt. Dabei werden Schlafdauer und die unterschiedlichen Schlafphasen (Leicht- und Tiefschlaf, REM, Wachphasen) erkannt. Über 200 individuelle Schlaftipps erlauben die eigenen Schlafgewohnheiten zu verbessern.

Als kleine Dreingaben (vielfach aber mittlerweile ebenfalls Standard) erhält das Band 5 die Möglichkeit die Kamera des Smartphone fernauszulösen. Zusätzlich können Streaming-Apps bzw. Music-Apps auf dem Smartphone ferngesteuert werden. Zur Zeit werden nur folgende Anbieter unterstützt:

  • Spotify
  • Google Play Music
  • Shazam
  • VLC for Android
  • YouTube
  • Tube Go
  • Audify
  • KKBOX
  • Blackplayer
  • Pulsar
  • Huawei Music

Neben Spotify, Shazam und Google Play Music erscheinen die anderen Anbieter hierzulande eher wie Exoten. Mittlerweile kann das Band 5 auch beliebige Musicplayer-Apps steuern – allerdings nur auf Android-Smartphones.

Unterschiede zwischen internationaler und chinesischer Version

Honor bietet das Fitnessarmband in zwei unterschiedlichen Versionen für den chinesischen und den internationalen Markt an. Im Wesentlichen sind die Armbänder identisch, jedoch bietet die chinesische Version eine Bezahlfunktion per NFC an. Hierzulande ist die Funktion aufgrund fehlender Kooperationen nicht nutzbar und daher deaktiviert.

Wer über den Online-Handel an eine chinesische Version gelangen sollte, der muss sich hinsichtlich der Sprachunterstützung keine Sorgen machen. Die Sprache wird auch für das chinesische Modell einfach über die App ausgewählt. Honor unterstützt 42 verschiedene Sprachen, bei denen natürlich auch Deutsch dabei ist.

Die vormals ebenfalls nur der chinesischen Version vorbehaltene Funktion zur Messung der Blutsauerstoffsättigung (SpO2) steht mittlerweile dank OTA-Update auch auf den internationalen Modellen zur Verfügung.

Akkulaufzeiten bis zu 14 Tage

Honor bewirbt das Band 5 mit einer Akkulaufzeit von bis zu 14 Tagen. Das trifft allerdings nur zu, wenn das Armband die ganze Zeit im Stand-By verharrt. Bei durchschnittlicher Nutzung unter Verwendung der 24/7-Herzfrequenzmessung hält das Fitnessarmband bis zu 6 Tage durch.

Geht der Akku doch einmal zur Neige, kann das Band 5 mit der mitgelieferten Ladeklemme in ca. 1,5 Stunden wieder vollständig geladen werden.

Honor Band 5 - Fazit

Honor bietet mit dem Band 5 einen soliden Fitness Tracker, der abseits der Standardfunktionen vor allem durch die SpO2-Messung hervorsticht. Diese Funktion bietet in dieser Preisklasse sonst nur das HUAWEI Band 4. Das kleine, farbenfrohe Display weiß zu gefallen, auch wenn dem Nutzen aufgrund der Displaygröße Grenzen gesetzt sind. Im direkten Vergleich zum Xiaomi Mi Band 4 begegenen sich beiden Produkte zunächst auf Augenhöhe. Am Ende liegt das Mi Band 4 aufgrund seiner besseren Akkulaufzeit mit einer Nasenlänge vorne.

Für einen Preis von ca. 30 € kann man mit dem Honor Band 5 nichts falsch machen. Verglichen mit den vielen Whitelabel-Produkten (u.a. Lintelek, Yamay, Willful, Icefox), die für einen ähnlichen Preis auf Amazon angeboten werden, ist das Band 5 definitiv die bessere Wahl.

Honor Band 5
19,41 €
-25,91 €
Aktueller Preis bei Amazon
18x neu und gebraucht ab: 27,90 €
1338 Kundenbewertungen bei amazon.de

Wie hilfreich war dieser Beitrag für dich?

Klicke auf einen Stern für deine Bewertung!

Ø Bewertung: / 5. Anzahl Bewertungen:

As you found this post useful...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!


Stichworte: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.