Fitness Tracker Test

Fitness-Tracker, Fitnessarmband, Puls- & Sportuhren Vergleich 2017

Erste Details zu Fitbit Charge 2 und Flex 2

Fitbit Charge 2 und Flex 2 sind laut geleakten Pressematerials die neuen Fitnessarmbänder, die das US-amerikanische Unternehmen der wachsenden Konkurrenz von Garmin und Polar entgegensetzen möchte. Hinweise darauf lies CEO James Park bereits während des Call Meetings zum 2. Quartal fallen.

Fitbit Charge 2 (Bildquelle: Fitbit)

Fitbit Charge 2 (Bildquelle: Fitbit)

Das Portal Technobufalo hat erste Informationen und Bilder zum Fitbit Charge 2 (Produkttest) und Flex 2 veröffentlicht. Das Fitbit Charge 2 dürfte der Nachfolger des überaus erfolgreichen und beliebten Fitbit Charge HR werden. Von der Namensgebung her mag das zunächst etwas merkwürdig anmuten, würde doch auf das Charge HR das Charge HR 2 folgen. Offenbar wird das Charge 2 jedoch über die Pure-Pulse-Technologie verfügen, die die Herzfrequenz mit Hilfe von LED direkt am Handgelenk ermittelt. Und da optische HF-Sensoren mittlerweile zum guten Ton gehören, ist davon auszugehen, dass Fitbit keine Notwendigkeit mehr für eine Unterscheidung von HR und Nicht-HR sieht.

Fitbit Charge 2 - Rückseite (Bildquelle: Fitbit)

Fitbit Charge 2 – Rückseite (Bildquelle: Fitbit)

Zusätzlich zum Herzfrequenzsensor bekommt das Charge 2 ein größeres Display spendiert. Um es deutlich vom Fitbit Blaze abzugrenzen erhält das Charge 2 jedoch nur ein monochromes Display. Die Steuerung erfolgt per Berührung. Das große Display ist nunmehr auch geeignet, um Benachrichtigungen des gekoppelten Smartphones anzuzeigen.

Ansonsten bringt der Charge 2 alles mit, was ein grundsolides Fitnessarmband benötigt: Schritte zählen und die Berechnung der Distanz und des Kalorienverbrauchs, sowie die Überwachung des Schlafs gehören zum Standardreportoire. Anders sieht es bei der Unterstützung unterschiedlicher Sportarten aus. Ambitionierte Sportler werden den GPS-Empfänger vermissen.

Immer noch scheint es eine Herausforderung zu sein, Fitness Tracker wasserdicht zu bekommen, denn der Charge 2 ist nur spritzwassergeschützt.

Fitbit Flex 2 – Einfaches aber wasserdichter Schrittzähler

Anders sieht die Wasserdichtigkeit beim Flex 2 aus, dass sich anschickt, dass Fitbit Flex zu beerben. Hier lassen die Folien erahnen, dass das Fitnessarmband vollständig wasserdicht ist.

Das Flex 2 ist dann das kleinste Fitnessarmband im Portfolio von Fitbit. Kleiner sind nur Zip und One, die allerdings nur als Clip erhältlich sind.

Fitbit Flex 2 (Bildquelle: Fitbit)

Fitbit Flex 2 (Bildquelle: Fitbit)

Beim Flex 2 hat Fitbit auf ein Display verzichtet und Feedback wird dem Nutzer in Form von fünf kleinen LED vermittelt. Damit hat sich gegenüber dem Flex am Bedienkonzept nicht viel geändert. Auch sonst hat sich beim Flex wenig getan und man muss den Nachfolger wohl am ehesten unter dem Aspekt Produktpflege betrachten.

Termine und Preise

Offizielle Termine und Preise sind vom Hersteller noch nicht zu erfahren. Es wäre aber verwunderlich, wenn Fitbit die Chance auslässt, die neuen Armbänder auf der IFA in Berlin Anfang September der Öffentlichkeit vorzustellen. Immerhin lädt das Unternehmen zu Event im Rahmen der IFA, auf der CEO Chris Parks neue Produkte vorstellen möchte.


Stichworte:, , , ,

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

FITNESS TRACKER TEST