Fitness Tracker Test

Fitnessarmband, Puls- & Sportuhren Vergleich 2019

Fitbit Charge HR

Hersteller Fitbit
ErscheinungsdatumQ1/2015
Unverb. Preisempfehlung149,95 €

Mittlerweile ist das Fitbit Charge HR auch auf dem deutschen Markt erhältlich, nachdem es auf Grund von Unverträglichkeit des Armbands auf dem US-amerikanisches Markt zunächst zurückgehalten wurde.

Das Charge HR ist das Top-Produkt im mittleren Preissegment bei Fitbit und weist alle Eigenschaften des Fitbit Charge auf. Ergänzend kann das Charge HR auf einen Sensor zur Pulsmessung zurückgreifen. Darüber hinaus sind die Geräte identisch. Erhältlich ist das Charge HR in den Farben Schwarz, Pflaume, Blau und Orangerot.

Im Blog findest Du die Erfahrungsberichte aus unserem Langzeittest mit dem Fitbit Charge HR.

Lieferumfang

Das Fitbit Charge HR wird in einer Verpackung aus klarem Kunststoff verkauft. Im Vergleich zu anderen Herstellern ist die Umverpackung nicht ganz so wertig. Da diese in der Regel aber im Müll landet, können wir problemlos drüber hinwegsehen. Der Lieferumfang des Fitbit Charge HR umfasst

  • Charge HR Fitnessarmband
  • Ladekabel
  • USB-Dongle zur kabellosen Synchronisierung mit PC oder Mac

Aussehen und Tragekomfort

Fitbit Charge HR am Handgelenk

Das Charge HR ist genauso wie sein kleinerer Bruder, ein etwa 2cm breites Armband aus einem hautfreundlichen Material. Der Verschluss des Armbands ist aus chirurgischem Edelstahl. Auf der Unterseite des Armbandes befinden sich der optische Pulsmesser und der Anschluss für das Ladekabel. Während das Armband außen strukturiert ist und vom Design her angenehm ins Auge fällt, ist die Innenseite des Armbands glatt. Ein Wechsel des Armbands ist offenbar nicht vorgesehen. Auf der linken Seite befindet sich auf Höhe des Displays ein kleiner Knopf, mit dem die einzelnen Funktionen der Uhr durchgeschaltet werden können.

Fitbit Charge HR - Optischer Sensor

Fitbit Charge HR – Optischer Sensor

Der Tragekomfort der Fitness Trackers ist aufgrund seiner Breite und der variabel verstellbaren Schließe angenehm. Das Material des Armbands lässt sich auch nach schweißtreibenden Aktivitäten mit einem feuchten Tuch problemlos reinigen. Die glatte Oberfläche sorgt dafür, dass auch wirklich alles sauber gemacht werden kann.

Display

Schmall, bündig und ohne großen Versatz ist das monochrome OLED-Display in das Armband eingelassen. Verglichen mit anderen Herstellern und Produkten ist das Display fast ein bisschen klein, zeigt aber dennoch die wichtigsten Information gut lesbar auf dem Armband an. Persönlich hätten wir es uns ein bisschen größer gewünscht, aber dann wäre das tolle Understatement verloren gegangen. Das Display zeigt Informationen über den momentanen Puls, die erfassten Schritte, die zurückgelegte Distanz, verbrannte Kalorien, gestiegene Etagen, sowie eingehende Anrufe (des gekoppelten Smartphones) sauber an. Selbst an sonnigen Tagen zeichnet sich das Display durch gute Lesbarkeit aus. Übersichtlich wirkt das Display, da es aufgrund seiner geringen Größe nur immer eine Information auf einmal anzeigt.

Funktionsumfang

Im Vergleich zum Fitbit Charge muss als erstes natürlich der Sensor zur Pulsmessung erwähnt werden. Er befindet sich auf der Unterseite des Fitnessarmbands und ermittelt mit Hilfe von zwei grünen LED den Blutfluss unter der Haut. Aufgrund seiner engen Verwandtschaft zum Charge, verfügt der Fitness Tracker über die üblichen Bewegungssensoren. Der Höhenmesser ergänzt die Sensorvielfalt. Wie in der Preisklasse üblich, werden die zurückgelegte Distanz und die erklommenen Treppen aus der Schrittzahl und den Basisdaten des Nutzern (u.a. Körpergröße, Alter, Geschlecht) ermittelt. Dabei wird auf Mittelwerte und Annahmen zurückgegriffen, so dass die angezeigte Werten von der Realität abweichen können. Die gemessenen Werte speichert der Charge minutengenau für die Dauer von 7 Tagen. Daten der letzten 30 Tage liegen nur tagesgenau vor.

Akkulaufzeit

Mit bis zu 5 Tagen Akkulaufzeit muss das Charge HR im Vergleich zum Charge (ohne Pulsmessung) kürzer treten und ordnet sich damit im Mittelfeld ein. Vergleiche mit Fitness Trackern anderer Hersteller sind nicht angebracht, da wenig Modelle die integrierte Pulsmessung bieten. In dieser Wettkampfklasse nicht anders zu erwarten, verfügt das Armband über einen Akku, der über das mitgelieferte USB-Kabel aufgeladen werden kann. Die Ladezeit beträgt rund 2 Stunden.

Community

Im Zusammenhang mit dem Charge ist sicherlich auch die große Community von Fitbit zu nennen. Wenn es ein Armband alleine vielleicht nicht schafft den Menschen vor die Tür zu ziehen, dann schaffen es vielleicht Freunde und Verwandte und deren Trainingerfolge. Da gibt es virtuelle Auszeichnungen für erreichte Trainingsziele und persönliche Ranglisten mit Freunden und Bekannten. Das alles sind keine kriegsentscheiden Punkte, aber gerade der persönliche Wettbewerb ist manchmal die größte Motivation.

Fazit

Das Charge HR kann durch die Herzfrequenzmessung noch ein paar Pluspunkte im Vergleich mit seinem Bruder, dem Fitbit Charge sammeln. Durch eine Vielzahl von Funktionen ermöglicht es Fitbit seinen Nutzern eine runde Sicht auf die erfassten Aktivitäten zu werfen. Funktionen wie z.B. die Anrufbenachrichtigung und der Höhenmesser halten die Verfolger auf Distanz. Zum Segment der Sport-Smartwatches hält das Charge HR aber bewusst Abstand. Interessenten des Fitbit Charge werden sich zweimal überlegen müssen, welchem Fitness Tracker sie den Vorzug geben.

Fitbit Charge HR - Alle Werte auf einen Blick

HerstellerFitbit
ErscheinungsdatumQ1/2015
Unverb. Preisempfehlung149,95 €
Fitness TrackerSportuhrSmartwatch724543
Funktionsumfang
70
Display & Bedienung
70
Akkulaufzeit
75
Gesamt
62
  • Display

    Klicke für mehr Informationen
  • Funktionen

    Klicke für mehr Informationen
  • Sensoren

    Klicke für mehr Informationen
  • Sportprogramme / -funktionen

    Klicke für mehr Informationen
  • Konnektivität

    Klicke für mehr Informationen
  • Sonstiges

    Klicke für mehr Informationen

Wie hilfreich war dieser Beitrag für dich?

Klicke auf einen Stern für deine Bewertung!

Ø Bewertung: / 5. Anzahl Bewertungen:

As you found this post useful...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!


Stichworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.