Fitness Tracker Test 2024
Unabhängige Tests von Sportuhren, Smartwatches & Activity Trackern

Fitbit Flex

Das kleinste Armband der Firma Fitbit heißt Flex und ist mit 15 Gramm ein echtes Leichtgewicht. Das funktioniert deshalb so gut, weil das Flex auf ein Display verzichtet und den Trainingsfortschritt in Form von fünf kleinen LED-Lampen anzeigt. Dabei entspricht jedes Lämpchen 20% des gesetzten Tagesziels. Zur genaueren Betrachtung müssen die Daten auf ein Smartphone oder den PC überspielt werden.

Wer häufiger mal den Look wechselt, der wird sich freuen, dass der Tracker aus dem Armband genommen und in ein anderes Armband eingelegt werden kann. Weitere Armbänder gibt es in den Farben Orange, Blau und Türkis.

2x neu und gebraucht ab: 90,60 EUR
5577 Kundenbewertungen bei amazon.de
90,60 EUR
Aktueller Preis bei Amazon
Sichere Dir dein Angebot!

Messwerte

Das Fitbit Flex greift zur Messung der Bewegungen auf einen 3-Achsen-MEMS-Beschleunigungssensor zurück. Im Wesentlichen zählt das Flex dabei die Anzahl der Schritte, welche es in den aufgezeichneten Bewegungsmustern erkennt. Die Erfassung erfolgt präzise und es bedarf schon einiger Mühe den Tracker zu überlisten. Ihn beim Schleudergang auf die Waschmaschine zu legen fordert ihn nicht heraus – keinen einzigen Schritt hat er aufgezeichnet.

Mit Hilfe der Angaben zum Träger des Armbands können basierend auf der Schrittzahl weitere Daten, z.B. die zurückgelegte Strecke und die Anzahl der verbrannten Kalorien berechnet werden. Da dem Flex ein GPS-Empfänger fehlt, sind die Angaben nicht genau und können von der Realität abweichen (siehe Funktionsweise).

Vibrationsalarm

Mittels App oder PC kann ein stummer Alarm eingerichtet werden, so dass das Armband zu einer bestimmten Zeit anfängt zu vibrieren. Das ist ein nettes Feature um entweder geweckt, oder an einen Termin erinnert zu werden. Da sich das Armband diskret am Handgelenk befindet, stört der Alarm in der Regel weniger, als ein brummendes oder blinkendes Smartphone auf dem Tisch.

Lieferumfang

Im Lieferumfang des Flex ist neben dem Armband eine Kurzanleitung, ein USB-Ladekabel und ein USB-Dongle enthalten. Das Dongle ermöglicht die kabellose Synchronisierung zwischen Armband und PC. Für den Austausch der Daten mit dem Smartphone bedarf es keines weiteren Zubehörs – hier greift der Standard Bluetooth Smart.

Akkulaufzeit

Obwohl das Armband auf ein Display verzichtet, fällt die Akkulaufzeit mit bis zu 5 Tagen ziemlich gering aus. Das es auch anders geht zeigt das vivofit von Garmin, dass sich eine Laufzeit von mehr als einem Jahr auf die Fahnen schreibt.

Fazit

Beim Kauf des Fitbit Flex kann man nicht viel falsch machen. Für relativ wenig Geld erhält man im Gegenzug einen sehr soliden Fitness Tracker, der ohne viel Extras daherkommt. Seine eigentliche Funktion, das Aufzeichnen von Bewegungen, erledigt es problemlos. Nach dem Synchronisierung mit dem PC oder dem Smartphone lassen sich die Werte über einen längeren Zeitraum hinweg vergleichen.

Fitbit Flex - Fakten

Status-LED
5Tage (typisch)
k.A.
Funktionen
Display / Bedienung
Akkulaufzeit
Gesamt

Bewertung

Funktionsumfang

Aktivität Gesundheit Sport Smarte Funktionen Konnektivität Standort Musik 80 0 0 0 17 0 0
  • Funktionen

    Klicke für mehr Informationen
  • Sportprogramme / -funktionen

    Klicke für mehr Informationen
  • Sensoren

    Klicke für mehr Informationen
  • Ortungsdienste

    Klicke für mehr Informationen
  • Konnektivität

    Klicke für mehr Informationen
  • Sonstiges

    Klicke für mehr Informationen
Fitbit Flex
5.577
Bewertungen
90,60 €
Aktueller Preis
90,60
UVP
Bewertungen ansehen Bei Amazon kaufen
Diese Webseite lebt durch dich. Kaufst du etwas über die Links, erhalte ich eine kleine Provision, die mir erlaubt die Webseite weiterhin werbefrei zu halten.
Profilfoto von Florian
Florian

Ich bin die kreative und schaffende Kraft hinter dieser Seite. Meine Leidenschaft gilt dem Sport und der Technik und was liegt da näher als das eine mit dem anderen zu verbinden und hier über Wearables und Gadgets zu schreiben, die beim Sport hilfreich sind. Und weil ich selbst nur Consumer bin, immer aus den Augen eines wirklichen Nutzers.

Mehr über mich und diese Seite erfährt du hier.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Ø Bewertung: / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?


Stichworte: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert