Fitness Tracker Test

Fitness-Tracker, Fitnessarmband, Puls- & Sportuhren Vergleich 2017

Garmin vivofit 2

Produktfoto – (Quelle: Amazon) *

Lange hat der Fitness Tracker vivofit 2 von Garmin nach seiner Ankündigung Anfang Januar auf sich warten lassen. Nun ist das Armband aber auf dem deutschen Markt erhältlich und bringt im Vergleich zu seinem Vorgänger, dem Garmin vivofit ein paar Neuerungen mit, die wir im Folgenden vorstellen werden.

Neben ein paar Verbesserungen an der Hardware betrifft die größte Änderung gar nicht das Fitnessarmband selbst, sondern das Zubehör, dass für das vivofit 2 verkauft wird. War den Fitness Trackern von Garmin bisher deutlich anzusehen, dass sie engagierte Sportler als Zielgruppe hatten und dafür elegantes Aussehen gegen sportliche Funktionalität eingetauscht hatten, so wird das vivofit 2 in unterschiedliche Armbänder passen, die Garmin als „Style Collection“ vermarkten wird. Die Armbänder werden aus Leder, alternativ aus Stahl bestehen.

Aktueller Preis bei Amazon: 51,90 EUR
2 x neu und gebraucht ab: 51,90 EUR
327 Kundenbewertungen bei amazon.de
Hole Dir noch heute dein Armband!

Lieferumfang

Fitness Tracker bringen in der Regel nicht viel an Gepäck mit und so ist das auch beim vivofit 2. Im Lieferumfang befinden sich

  • vívofit 2
  • Armbänder in 2 Größen
  • ANT+ USB-Stick
  • Bedienungsanleitung

Aussehen und Tragekomfort

Das vivofit 2 ist ein Fitnessarmband, dass seinem Vorgänger, dem vivofit sehr ähnlich ist. Das Armband besteht aus einem flexiblen, silikonartigen Material, dass sich zum einen gut trägt und zum anderen aufgrund seiner glatten Overfläche gut reinigen lässt.

Das Armband ist im Handel in 4 verschiedenen Farben erhältlich: schwarz, weiß, pink, marineblau. Wie für das vivofit werden auch für den Nachfolger in kurzer Zeit Wechsel- und Ersatzarmbänder in unterschiedlichsten Farben erhältlich sein. Diese werden von Garmin direkt, aber auch von Drittanbietern angeboten. Da der eigentliche Fitness Tracker nur in das Armband eingeklippt wird, ist ein Wechsel ohne Werkzeug innerhalb weniger Augenblicke erledigt.

Auch wenn sich vivofit und vivofit 2 sehr ähnlich aussehen, so sind sie untereinander nicht kompatibel und Armbänder des einen Trackers können für den anderen nicht genutzt werden.

Für Aufsehen sorgt die Style-Collection von Garmin. Dabei handelt es sich um Edelstahl bzw. Lederarmbänder, die einzeln erworben werden können, um dem Fitness Tracker ein eleganteres und alltagstauglicheres Aussehen zu verleihen.

Display

Am Display des vivofit 2 hat sich nicht viel geändert. Es handelt sich weiterhin um ein segmentiertes LCD-Display mit monochromen Ziffern und einem roten Aktivitätsbalken. Ein Kritikpunkt des Vorgängers hat Garmin beherzigt und dem Display eine Hintergrundbeleuchtung spendiert. Somit ist das Display auch bei direktem Sonneneinfall gut ablesbar.

Funktionsumfang

Das Armband bringt alle Funktionen eines klassischen Activity Trackers mit sich: Schritte zählen, zurückgelegte Distanz und Kalorienverbrauch berechnen, sowie Schlafdauer und Schlafqualität überwachen. Ergänzend zeigt das vivofit 2 die aktuelle Uhrzeit an und kann des Weiteren als Stoppuhr genutzt werden. Dazu ist am Armband ein kleiner Knopf angebracht, der jedoch von außen nicht sichtbar ist. Ein langer Druck auf diesen Knopf startet die Stoppuhr, ein weiteres Mal lange drücken stoppt das Laufen der Zeit.

Das vivofit 2 merkt sich, wie oft der Träger sich schon aktiv bewegt hat und erinnert optisch und per akkustischem Signal daran, dass ein wenig Bewegung wieder gut täte. Die Tagesziele (z.B. Anzahl Schritte) können über die Smartphone App festgelegt werden.

Synchronisierung

Ein besonderes Merkmal von Produkten von Garmin ist die Unterstützung der proprietären Schnittstelle ANT+, die im Bereich der Sportuhren und Messgeräte große Verbreitung findet. Das vivofit 2 bildet da keine Ausnahme und verständigt sich mit Gegenstellen entweder über ANT+ oder über Bluetooth Smart. Letzteres ist gerade für die Synchronisierung der Daten mit den Smartphones wichtig, da diese in der Regel nicht über ANT+ verfügen.

Eine kleine Verbesserung erlaubt dem vivofit 2 fortan die Daten ohne Zutun des Trägers mit dem Smartphone zu synchronisieren, so es denn in der Nähe ist.

Akkulaufzeit

Trotz kleiner Verbesserungen hat das vivofit seine immense Akkulaufzeit von einem Jahr beibehalten. Fairerweise muss man an dieser Stelle sagen, dass es sich nicht um einen Akku, sondern um eine normale Knopfzelle handelt, die irgendwann ersetzt werden muss. Dazu muss die Tracking-Einheit nur aus dem Armband entnommen und vier kleine Schrauben gelöst werden.

Durch die lange Laufzeit kann das Fitnessarmband wirklich 24/7 genutzt werden. Andere Armbänder müssen häufiger zum Laden ans Netz und gehen in dieser Zeit natürlich nicht ihrer Arbeit nach. Es entstehen somit ggf. Lücken in der Vermessung.

Fazit

Das vivofit 2 ist ein toller Nachfolger der vivofit von Garmin. Kleine aber sinnvolle Verbesserungen dienen der Produktpflege. Durch die hohe Batterielaufzeit und die Möglichkeit des Wechselns der Armbänder dürfte viele Freunde finden. Die Hintergrundbeleuchtung des LCD-Displays sorgt für gute Ablesbarkeit der großen Ziffern. In Summe gibt es wenig zu bemängeln, ein wenig mehr Innovation hätte dem Produkt aber nicht geschadet.

Garmin vivofit - Factsheet

Hersteller:Garmin
Erscheinungsdatum:Q1/2014
UVP:119,00 €
 
Activity Tracking:
GPS-Empfänger:
Pulsmessung:
Benachrichtigungen:
ANT+:
Funktionsumfang: (35%)
55 / 100
Display & Haptik: (20%)
55 / 100
Akkulaufzeit: (25%)
100 / 100
Preis-Leistung: (20%)
75 / 100
Gesamt:
70 / 100
Vorteile
  • Geringes Gewicht
  • Austauschbarkeit Armband
  • Lange Akkulaufzeit
  • ANT+ Kopplung
Nachteile
  • Geringer Funktionsumfang
Aktueller Preis bei Amazon: 51,90 EUR
2 x neu und gebraucht ab: 51,90 EUR
327 Kundenbewertungen bei amazon.de
Hole Dir noch heute dein Armband!


Stichworte:, , , ,

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

FITNESS TRACKER TEST