Fitness Tracker Test

Fitness-Tracker, Fitnessarmband, Puls- & Sportuhren Vergleich 2017

Withings Activité Pop

Produktfoto – (Quelle: Amazon) *

Klassisches Understatement – so darf man besten Gewissens das Auftreten der beiden Fitness Tracker Activité und Activité Pop von Withings bezeichnen.

Während die Activité doch eher dem gehobenen Segment und dem dicken Geldbeutel zugeschrieben werden muss, richtet sich die 37 Gramm schwere und bis 50m wasserdichte Activité Pop mit weniger edlen Materialien, aber mit dem gleichen Funktionsumfang an die breite Masse.

Aktueller Preis bei Amazon: 105,14 EUR
45 x neu und gebraucht ab: 47,63 EUR
181 Kundenbewertungen bei amazon.de
Hole Dir noch heute dein Armband!

Lieferumfang

Die Withings Activité Pop findet sich im Handel in einer schicken, diagonal geteilten Verpackung, deren obere Hälfte aus transparentem Kunststoff den Blick auf das Objekt der Begierde preisgibt. Withings zeigt, dass man auch mit einfachen Mitteln, eine ansprechende Verpackung erstellen und das Produkt in Szene setzen kann.

Im Lieferumfang der Activité Pop befinden sich:

  • Withings Activité Pop
  • Installations-Tool
  • CR2025 Knopfzelle
  • Schnellstart-Anleitung

Aussehen und Tragekomfort

Nach Außen zeigt sich der Fitness Tracker als klassische, unscheinbare Analog-Uhr mit einem Zifferblattdurchmesser von etwas mehr als 36mm. Einzig das zweite, kleine aufgedruckte Ziffernblatt samt Zeiger, die sich unter dem gewölbten Uhrenglas zeigen, geben einen Hinweis darauf, dass sich hinter der Activité Pop mehr als eine normale Armbanduhr verbirgt.

Die Activité Pop ist in den Farben Sand, Azure und Shark Grau erhältlich, wobei das Shark Grau einem Anthrazit ähnelt. Dabei haben sowohl das Uhrengehäuse, als auch das Armband aus hautfreundlichem Silikon den gleichen Farbton.

Individuelle Armbänder

Wer es ein bisschen individueller mag, der findet im Angebot von Withings ein Set von Wechselarmbändern in den Farben Orange, Granat und Türkisblau.

Withings Activité Pop - Wechselarmbänder

Withings Activité Pop – Wechselarmbänder* (Bildquelle: Amazon)

Wie es sich für eine klassische Uhr gehört, wird das Armband mit einer Dornschließe zusammengehalten. Mir persönlich sind dies noch die liebsten Verschlüsse, weil sie einfach fest halten und problemlos schnell zu öffnen und zu schließen sind.

Durch die Verwendung von hautfreundlichem Silikon trägt sich die Activité Pop sehr angenehm, zieht gerade nach dem Kauf aber für eine Weile noch Staub und Fusseln an. Da das Armband jedoch nicht strukturiert ist, lassen sich Staub, sowie Schweiß und Schmutz unter fließend Wasser leicht abwaschen. Da das Produkt bis zu 50m wasserdicht ist, kann dies sogar ohne nie sonst notwendige Vorsicht geschehen.

Wer bei der Withings Activité Pop nach eine Krone sucht, um die Uhr zu stellen oder Funktionen aufzurufen, der wird enttäuscht. Die Steuerung der Uhr erfolgt ausschließlich über Bluetooth und das Smartphone.

Empfindliches Uhrenglas

Das Problem mit dem empfindlichen Uhrenglas, das schon bei leichten Berührungen zerspringt, scheint Withings in Griff bekommen zu haben. Die vereinzelten Rückmeldungen (z.B. bei Amazon), dass das Glas weiterhin eine Schwachstelle sei, sind u.U. auf alte Lagerbestände zurückzuführen.

Funktionsumfang

Das Modell von Withings ist in erster Linie ein klassischer Fitness Tracker, der die Bewegung des Nutzers erfasst und daraus die Anzahl der getätigten Schritte ableitet. Aus diesen und den Angaben zu Alter, Geschlecht und Gewicht lassen sich dann weitere Kennzahlen, wie z.B. der Kalorienumsatz und die zurückgelegte Distanz ableiten.

Automatische Erkennung von Schwimmaktivitäten

Die Activité Pop aber auf einen schlichten Schrittzähler zu reduzieren wäre ein Fehler, denn neben der Schrittzählung erkennt die Uhr auch Schwimmbewegungen und ist somit ein idealer Begleiter im Schwimmbad. Dabei wird leider nur die Schwimmaktivität als solches erfasst, das Zählen von Bahnen beherrscht die Activité Pop nicht. Im Gegensatz zu anderen Fitnessarmbändern muss das Produkt jedoch nicht zuerst manuell in einen Schwimm-Modus versetzt werden, sondern erkennt anhand der Bewegungen das Schwimmen automatisch.

Analyse der Schlafphasen

Durch den integrierten Beschleunigungssensor kann die Uhr natürlich auch die Bewegungen in der Nacht erfassen und daraus auf die Schlafphasen, die Dauer und die Qualität des Schlafs schließen. Die Anzeige der Ergebnisse erfolgt über die App von Withings.

Stiller Vibrationsalarm

Auch über einen Vibrationalarm verfügt das Armband und erlaubt damit den Nutzer zu wecken oder an einen Termin zu erinnern. Dazu muss der Alarm über die Withings App und das Smartphone eingerichtet werden. Nicht ganz schlüssig ist, warum die Erfassung der Alarmzeit nur in 5-Minuten-Schritten erfolgen kann und der Vibrationsalarm nicht unterbrochen werden kann. Die Uhr beendet den Alarm nach zwölfmaliger Vibration von alleine.

Withings ist sich bewusst, dass dies für manche Nutzer ein Mangel darstellt und arbeitet aktuell an einer Lösung für das Problem.

Bedienung

Ohne jegliche Bedienelemente erfolgt die Inbetriebnahme und Steuerung der Uhr alleinig über das Smartphone und die App, die sowohl für iOS, als auch für die Android kostenlos zur Verfügung steht.

Nach dem Neukauf muss die Activité Pop mit dem beigelegten Installation-Werkzeug (kleiner Metallstift) durch einen kleinen Schalter auf der Uhrenrückseite aktiviert werden. Im Anschluss erfolgt die Kopplung mit dem Smartphone über Bluetooth Smart und der Kalibrierung der Uhr, indem alle Zeiger in Null-Position gebracht werden.

Die aktuelle Uhrzeit liefert das Smartphone und die Activité Pop stellt sich automatisch ein. Diese Synchronisierung ist besonders dann sinnvoll, wenn die Umstellung von Sommer- und Winterzeit vom Handy automatisch auf den Fitness Tracker übertragen wird. Gleiches gilt für den Wechsel von Zeitzonen. Auch hier orientiert sich die Uhr an den Vorgaben durch das Smartphone.

Schlecht sieht es aus, wenn das Smartphone nicht mit auf Reisen geht, denn eine Anpassung der Uhrzeit am Fitnessarmband alleine funktioniert nicht.

Der einzige Weg um mit dem Fitness Tracker ohne Smartphone zu interagieren ist das zweimalige Klopfen mit dem Finger auf das Uhrenglas. In Folge zeigen die Uhrzeiger den ggf. eingestellten Alarm an.

Synchronisierung

Die Synchronisierung der Daten erfolgt mittels Bluetooth Smart und der Withings App problemlos. Musste in den ersten Versionen stets die App geöffnet sein, um die Synchronisierung zu initiieren, erfolgt die Synchronisierung mittlerweile auch, wenn die Anwendung im Hintergrund läuft. In diesem Hintergrund-Modus erfolgt ein Datenabgleich immer dann, wenn

  • Seit der letzten Synchronisierung mehr als 1.000 Schritte und in der vergangenen Minute weniger als 50 Schritte zurückgelegt wurden
  • Das Tagesziel erreicht wurde
  • Die letzte Synchronisierung mehr als sechs Stunden zurückliegt
  • Eine Zeitumstellung erfolgte (z.B. Sommer-/Winterzeit, Wechsel der Zeitzone)

Auch wenn immer weniger alte Geräte am Markt sind, so ist dennoch darauf zu achten, dass das Smartphone Bluetooth Smart unterstützt.

Batterielaufzeit

Withings verspricht eine mittlere Laufzeit von 8 Monaten bis die Knopfzelle (CR2025) gewechselt werden muss. Das ist ein sehr guter Wert, auch wenn er natürlich durch eine Reduzierung von Funktionen am Fitness Tracker direkt erkauft wurde.

Fazit

Withings liefert mit der Activité Pop ein sehr ordentliches Produkt ab, das neben den Funktionen zum Fitness Tracking, auch über einen Vibrationsalarm und die Vermessung des Schlafs verfügt. Die schlichte Eleganz und die definitive Eignung das Fitnessarmband in allen Situationen tragen zu können, dürfte viele Interessenten finden. Das gleiche gilt für alle engagierten Schwimmer, die auf die Aufzeichnung ihrer Aktivitäten auch im Schwimmbad nicht verzichten wollen.

Insgesamt richtet sich Withings mit der Activité Pop an eine breite Käuferschicht, die einen grundständigen Fitness Tracker suchen, um bewusst aktiv zu leben. Wer damit nicht glücklich wird und nach mehr Vital- und Körperwerten sucht, der wird sich eher bei den Topmodellen von Fitbit (Charge HR oder Surge), der Jawbone UP3 oder der Garmin vivoactive umschauen müssen.

Withings Activité Pop - Factsheet

Hersteller:Withings
Erscheinungsdatum:Q1/2015
UVP:149,00 €
 
Activity Tracking:
GPS-Empfänger:
Pulsmessung:
Benachrichtigungen:
ANT+:
Funktionsumfang: (35%)
57 / 100
Display & Haptik: (20%)
60 / 100
Akkulaufzeit: (25%)
100 / 100
Preis-Leistung: (20%)
70 / 100
Gesamt:
71 / 100
Vorteile
  • Alltagstaugliches Design
  • Batterielaufzeit
  • Erkennung von Schwimmbewegungen
Nachteile
  • Geringer Funktionsumfang
  • Empfindliches Uhrenglas
  • Steuerung alleinig über App
Aktueller Preis bei Amazon: 105,14 EUR
45 x neu und gebraucht ab: 47,63 EUR
181 Kundenbewertungen bei amazon.de
Hole Dir noch heute dein Armband!


Stichworte:, ,

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (keine Bewertungen)
Loading...
FITNESS TRACKER TEST